Paris. Keine Stadt wäre wohl passender für den klassischen schwarz-weiß Look à la Coco Chanel (†87). Immerhin eröffnete sie 1913 in der „Stadt der Liebe“ ihr erstes Geschäft und avancierte zu einer der einflussreichsten Designer des 20. Jahrhunderts.

Auch noch Jahre später greifen Stars anlässlich der Fashion Week in Paris auf die Farbkombination der in Frankreich geborenen Mode-Ikone zurück. Kein geringerer als Modezar Karl Lagerfeld (78) prägt diesen Look nicht nur in seinen Kollektionen, sondern kleidet sich auch selbst stets in den Farben des Erfolgs. Schließlich ist der Modeschöpfer seit 1983 Chefdesigner der erfolgreichen Marke. Denn im Gegensatz zu überladener, reichlich geschmückter und verzierter Mode schafft Lagerfeld Designerstücke, die dem Grundsatz „weniger ist mehr“ folgen. Diesen Leitsatz haben sich scheinbar auch andere Paris-Besucher zu Herzen genommen und so zeigten sich neben Miranda Kerr (28) auch Carine Roitfeld (57) und Natalia Kills (25) in verschiedenen Ensembles des Farb-Klassikers Schwarz-Weiß.

Von simplen Blusen bis hin zu extravaganten Krägen und einer Menge Mut zum Material-Mix zeigen diese Stars eine ordentliche Portion modisches Feeling und bestätigen damit eines der bekanntesten Zitate von Coco Chanel: „Mode ist vergänglich. Stil niemals.“

Karl Lagerfeld auf der Pariser Fashion Week 2018
Pascal Le Segretain / Getty Images
Karl Lagerfeld auf der Pariser Fashion Week 2018
Evan Spiegel und Miranda Kerr bei der LACMA Art+Film Gala 2018
David Livingston / Getty Images
Evan Spiegel und Miranda Kerr bei der LACMA Art+Film Gala 2018
Karl Lagerfeld und Baptiste Giabiconi bei einem Event in Düsseldorf, Oktober 2009
Getty Images
Karl Lagerfeld und Baptiste Giabiconi bei einem Event in Düsseldorf, Oktober 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de