Die junge talentierte Sängerin Christina Perri (25), ist die Überraschung in den USA und in Großbritannien. Mit ihrem ersten Album „Lovestrong“, was sie in diesem Jahr herausbrachte, schaffte sie es direkt in Amerika auf Platz vier und in England auf Platz neun der Album-Charts. In einem exklusiven Interview, verriet sie Promiflash, wie sie zu ihren Texten kommt und wie sie zu Twilight steht. Denn eines ihrer Lieder ist auch auf dem Soundtrack von Breaking Dawn zu hören.

Christina Perri
WENN
Christina Perri

Schon mit 15 Jahren brachte sie sich selbst Gitarre spielen bei. „Heutzutage weiß ich noch immer nicht genau die Namen der Griffe auf der Gitarre. Ich spiele einfach nur. Es ist zwar einfach und schlicht, aber es ist für mich. Als ich angefangen habe, konnte ich nur vier Akkorde, aber mit den Jahren wurde es immer besser und besser.“ Ihre Musik selbst beschreibt sie als eine Mischung aus Brit, Blues und Pop. „Es ist sehr authentisch und ehrlich.“ Schon mit ihren jungen Jahren hat sie sehr viel erlebt und das spiegelt sich dann auch in ihren Liedern wieder. „Ich habe mein Leben gelebt. Ich schreibe schon seit zehn Jahren und habe schon mit zehn Jahren angefangen. Ich habe mich sehr oft verliebt, bin durch die Welt gereist und habe viele verrückte Dinge gemacht, die viele Menschen noch nicht gemacht haben. Ich habe Geschichten gesammelt und habe dann Lieder geschrieben über alles, was ich erlebt habe.“ Weiter verriet die in Pennsylvania geborene Sängerin: „Alles, was ich schreibe, ist ehrlich und beruht auf meiner Erfahrung. Ich denke nicht viel darüber nach, ich lebe einfach und gerade das Leben bietet einem eine Menge zum Entdecken und darüber schreibe ich dann.“

Christina Perri
WENN
Christina Perri

Gerade das erste Album aufzunehmen war etwas ganz besonderes für Christina: „Oh mein Gott, das war mein größter Traum und ich habe schon so lange davon geträumt und jetzt ist es wahr geworden. Es war eine große Herausforderung, aber zugleich auch wunderbar. Es ist etwas, was ich niemals vergessen werde.“ Ihr Lied „A Thousand Years“ erscheint auf dem Soundtrack des vierten Twilight-Films und deswegen tourt sie auch mit dem Cast durch die Länder. Sie selbst ist deswegen schon sehr aufgeregt, denn ist sie ein großer Twilight-Fan: „Ich werde zu einem zwölfjährigen Mädchen. Ich bin ein absoluter Twilight-Fan und jeder weiß es. Es ist urkomisch, denn ich versuche cool zu sein und schaffe es nicht. Ich muss überall mit dem Cast hin und ich hab Angst mir in die Hosen zu machen.“ Natürlich hat sie sich, wie jeder Twilight-Leser, auch für eine Seite entschieden: „Ich bin definitiv Team Edward. Ich denke, ich bin eher verliebt in Edward als in Robert Pattinson (25). Aber trotzdem habe ich Angst ihm zu begegnen, dann möchte ich doch lieber, dass er Edward Cullen ist und nicht Robert Pattinson. Ist das verrückt?“ Für einen Twilight-Fan ist dies jedoch eine ganz normale Reaktion.

Christina Perri
WENN
Christina Perri

Im November kommt sie dann schließlich wieder nach Deutschland, wenn der Film dann im Kino erscheint. Auch den ganzen Erfolg lässt sie sich nicht zu Kopf steigen: „Ich denke nicht viel darüber nach und ich denke das hält mich am Boden. Außerdem nehme ich mich selbst nicht so ernst.“ Ein Markenzeichen der sympathischen Christina Perri sind ihre ganzen Tattoos. Demnächst erfahrt ihr mehr über die Bedeutung dieser bei Promiflash. Hört euch ihren Song „Jar of Hearts“ am besten einmal selbst an. Fans der Serie Glee dürfen sich freuen, denn das Lied wird in der 20. Folge der zweiten Staffel auftauchen.