Im Promiflash-Interview verrieten uns Queensberry bereits, was sie alles während ihrer drei Wochen in den USA erleben durften. In der heutigen Auf und davon-Folge gab es dann die passenden Bilder der vier Mädels in der Traumstadt Los Angeles. Dabei war jedoch besonders zwischen zwei der vier Mädels die Harmonie nicht immer, wie sie sein sollte.

Ausgerechnet in dem Studio, in dem Queensberry ihren ersten Song vor einem amerikanischen Produzenten aufnehmen sollten, kam es zum Zickenkrieg zwischen Gabby (22) und Band-Neuling Selina (18). Erst seit einem Jahr ist Selina Mitglied der Girl-Band und leidet vor allem unter dem Druck, der mit dem Erfolg kommt. „Ich hab ganz doll Angst, dass all die Träume, die wir haben und alles nicht so kommt, wie wir es uns vorstellen“, erzählte die 18-Jährige vor dem Abflug nach Los Angeles. Als Selina dann an der Reihe war, ihren Teil des Songs einzusingen, passte der aufgedrehten Gabby die Art ihres Gesangs überhaupt nicht: „Du machst wieder diesen britischen Akzent. Das hört sich an wie so ein Ossi-Hund, wenn du das machst. Der Rest ist so geil. Bitte, mach es für mich einmal ohne den Ossi-Hund in dir drin. Ich weiß, das ist cool und so und dass jeder das liebt, aber ich mag deine Stimme mehr ohne.“ Den Vorwurf der 22-Jährigen wollte das neue Bandmitglied allerdings nicht auf sich sitzen lassen. „Das ist 'in' mit diesem Akzent. Katy Perry und die ganzen Leute machen das auch. Die singen nicht 'oh oh oh' sondern 'ow ow ow'“, verteidigte sie sich vor der Kamera.

Mit ihrer Kritik schien Gabby einen wunden Punkt der brünetten Sängerin getroffen zu haben. „Das ist nicht so motivierend, wenn jemand zu dir sagt: 'Wie du singst finde ich voll schlecht und das nervt.“ Scheinbar realisierte auch Gabby, dass ihre Kritik doch etwas zu hart war und so folgte anschließend eine Liebeserklärung von Gabby an ihre Band-Kollegin: „Selina ist die beste Sängerin der Welt. Und niemand kann dieses Mädchen toppen, auch nicht ich“. Wie es mit den beiden in der amerikanischen Traumstadt weitergeht und ob es mit dem Plattenvertrag in den USA noch klappt, könnt ihr euch nächsten Sonntag um 15:15 Uhr bei VOX ansehen.

Victoria Ulbrich, The Dome 50 2009
Getty Images
Victoria Ulbrich, The Dome 50 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de