Auch wenn das Leben von Robert (47) und Carmen Geiss (46) vor Luxus nur so strotzt, ist das Wichtigste für die beiden Selfmade-Millionäre doch die Familie. Besonders Carmen legt Wert darauf, Zeit mit ihren beiden Töchtern zu verbringen. Wann immer es geht, versucht sie, bei ihren beiden Mädchen zu sein.

Da Davina Shakira (8) und Shania Tyra (7) jedoch in Monaco zur Schule gehen und nicht in St. Tropez, wo die Geissens ihren Hauptwohnsitz an der Côte d'Azur haben, muss sie sich ab und zu von ihren beiden Sonnenscheinen trennen. „Der Abschied von meinen Kindern ist immer schwer“, sagt Carmen, „Ich bin am liebsten mit meinen Kindern zusammen. Ich habe immer ein komisches Gefühl, wenn sie mit anderen unterwegs sind. Aber eine Mutter muss auch mal loslassen können.“ Und dass sie so sehr an ihren beiden Mädchen hängt und sie nur ungern ziehen lässt, hat bei Carmen einen ganz entscheidenden Grund.

Dass sie zwei Töchter zur Welt bringen durfte, ist für die 46-Jährige, die sich sonst alles leisten und sich jeden Wunsch erfüllen kann, nämlich nicht selbstverständlich. „Mein größter Luxus sind meine Kinder. Nach neun Fehlgeburten und einer Eileiter-Schwangerschaft habe ich dann mit nur einem Eileiter meine beiden Mädchen bekommen“, so die Millionärin. Und so versuchen sie und Ehemann Robert ihren beiden Prinzessinnen auch möglichst jeden Wunsch zu erfüllen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de