„Lachen Sie gefälligst. Wir haben Mittel jeden zum Lachen zu bringen!“, verkündet Michael „Bully“ Herbig (43) in einer seiner Rollen als Adolf Hitler. Nein, „Hotel Lux“ ist kein Bully Herbig-Film, sondern ein Film mit Bully Herbig.

Es ist der neueste Film von Erfolgsregisseur Leander Haußmann (52) und stammt somit aus derselben Feder wie „Sonnenallee“, „NVA“ oder „Herr Lehmann“. Beim Klang von Bullys Namen mag der eine oder andere vielleicht an eine weitere Komödie mit vielen Lachern à la „Der Schuh des Manitu“ denken, aber „Hotel Lux“ ist viel mehr als das. Es ist die Verarbeitung eines tragischen und ergreifenden historischen Stoffes, jedoch unter dem Deckmantel der Komik. Das „Hotel Lux“ ist nämlich ein real existierendes Hotel aus dem Moskau der 1930er Jahre, in dem politische Emigranten Zuflucht suchten und fanden. Hier lebten Menschen, vorrangig Schriftsteller, Künstler und politische Köpfe, die vor den Schreckensregimen Adolf Hitlers oder Josef Stalins fliehen mussten.

Man kann sich also vorstellen, dass eine sehr bedrückende Stimmung im damaligen Hotel Lux herrschte. Das ist Fakt und jetzt kommt die Fiktion: Bully spielt Hans Zeisig, einen Stalin Parodisten, der „eigentlich nach Hollywood wollte. Doch die amerikanischen Pässe waren aus und so kam ich mit meinem gefälschten Papieren nur bis Moskau, ins Hotel Lux“, erklärt Hans Zeisig. Dort trifft er auf den Hitler Parodisten Siggi Meyer (Jürgen Vogel, 43) und natürlich gibt es auch eine Frau, die es versteht, die Männer im Hotel Lux um den Finger zu wickeln und auch Hans und Siggi verfallen ihrem Charme. Frida von Oorten ist ihr Name und sie wird gespielt von der zauberhaften Thekla Reuten (36), die auch schon mit George Clooney (50) oder Colin Farrell (35) vor der Kamera stand. Wie es dem Trio dann allerdings im Hotel Lux ergeht, davon könnt ihr euch ab morgen in den Kinos selbst ein Bild machen.

Heute Abend waren die Stars des Films und viele andere Promis erst einmal zu Gast in Berlin, um den Film der Öffentlichkeit zu präsentieren. Für Bully allerdings ein entspannter Gang über den Roten Teppich, da er von seinem Arzt absolutes Sprechverbot erteilt bekommen hatte. Bully hat nämlich eine Grippe nicht ordentlich auskuriert und leidet nun an einer Stimmbandentzündung. Wie er es doch schaffte die zahlreichen Fragen zu beantworten und was uns die Stars noch so verrieten, erfahrt ihr in den nächsten Tagen hier bei Promiflash, denn wir waren natürlich live für euch vor Ort. Bis dahin könnt ihr euch hier schon mal den Trailer zum Film ansehen:

Jürgen Vogel, Schauspieler
Getty Images
Jürgen Vogel, Schauspieler
Jürgen Vogel im Februar 2019
Getty Images
Jürgen Vogel im Februar 2019
Michael "Bully" Herbig, Schauspieler
Getty Images
Michael "Bully" Herbig, Schauspieler
Patrick Winczewski und Kristin Meyer beim Deutschen Filmpreis 2018
Andreas Rentz / Getty Images
Patrick Winczewski und Kristin Meyer beim Deutschen Filmpreis 2018
Sebastian Koch, Tom Schilling, Florian Henckel von Donnersmarck, Saskia Rosendahl und Oliver Masucci
Getty Images
Sebastian Koch, Tom Schilling, Florian Henckel von Donnersmarck, Saskia Rosendahl und Oliver Masucci
Hugh Grant und Anna Eberstein im Januar 2019
Getty Images
Hugh Grant und Anna Eberstein im Januar 2019
Fiona Erdmann bei der Fashion Week in Berlin im Januar 2017
Matthias Nareyek/Getty Images for Lena Hoschek
Fiona Erdmann bei der Fashion Week in Berlin im Januar 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de