Na hoppla! Was hat der liebe Justin Bieber (17) denn gemacht, dass er in L.A. von der Polizei gestoppt werden musste und sogar aus seinem „Batmobil“ geholt wurde?

Der schicke Cadillac ähnelt nämlich sehr dem Wagen des dunklen Comic-Helden aus Gotham City. Allerdings trägt es ein „JB“ Logo auf der Seitenwand und zwei Batman-Symbole auf der Vorder- und Rückseite. Natürlich darf der Schriftzug „Batmobil“ auch nicht fehlen. Der Grund für das Anhalten durch die Polizei, war allerdings nicht das außergewöhnliche Luxus-Auto, wie TMZ berichtete. Eine Quelle hat dem Internetdienst gesagt, dass Bieber eine Autokolonne, bestehend aus drei Wagen, einen Range Rover und einen Rolls Royce, angeführt hat. Letzteres wurde von seinem Freund Sean Kingston (21) gefahren. Unglücklich schnitt der „Baby“-Sänger dann ein Polizeiauto und wurde von diesem gleich zur Seite gerufen. Die restliche „Gang“ musste auf dem Seitenstreifen warten, während Justin aus dem Auto gebeten wurde. Zu seinem Glück erhielt der junge Sänger nur eine Verwarnung und durfte dann weiterfahren.

Sicherlich wird er jetzt etwas besser aufpassen, wenn er wieder als „Batman“ die Stadt unsicher macht und mit seiner Gang durch die Gegend fährt.

Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Sean Kingston im November 2015 in Hollywood
Getty Images
Sean Kingston im November 2015 in Hollywood
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de