Laut Angelina Jolie (36) ist es keine Selbstverständlichkeit, dass sie noch unter uns weilt. Wie die Schauspielerin selbst sagt, hätte sie schon in jungen Jahren sterben können, weil sie bereits in ihrer Jugend mit harten Drogen experimentierte. Heute ist sie froh, dass sie diese Phase ihres Lebens überstanden hat.

In einem Interview in der Radioshow 60 Minuten sprach die sechsfache Mutter jetzt über ihre bewegte Vergangenheit. Schon als Jugendliche hatte der Hollywoodstar mit ihrer Heroinsucht zu kämpfen und ist heute froh noch am Leben zu sein. „Ich bin durch harte, dunkle Zeiten gegangen und ich habe sie überlebt. Ich bin nicht jung gestorben“, verriet sie. „Ich bin sehr glücklich darüber. Es gibt andere Künstler und Leute, die haben solche Dinge nicht überlebt. Ich habe aus den verschiedensten Gründen die gefährlichsten und schlimmsten Dinge getan.“

Früher ließ Angelina gerne mal das „Bad Girl“ raushängen. Da plauderte sie zusammen mit ihrem damaligen Ehemann Billy Bob Thornton (56) unverblümt über ihre Sexvorlieben oder zeigte sich innig küssend mit ihrem eigenen Bruder. Aber auch wenn sie jetzt an der Seite von Partner Brad Pitt (47) zur Ruhe gekommen ist, stecke noch immer diese wilde Seite in ihr. „Ich bin immer noch ein böses Mädchen. Es ist jetzt nur am rechten Platz. Diese Seite ist jetzt für Brad und unsere Abenteuer bestimmt.“

Angelina Jolie mit ihren Kindern Maddox, Pax, Vivienne, Knox und Shiloh
VALERIE MACON/AFP/Getty Images
Angelina Jolie mit ihren Kindern Maddox, Pax, Vivienne, Knox und Shiloh
Anglina Jolie und Brad Pitt am Con Son Airport in Vietnam
AFP PHOTO / VNExpress (Photo credit should read duc manh/AFP/Getty Images
Anglina Jolie und Brad Pitt am Con Son Airport in Vietnam
Angelina Jolie und Brad Pitt bei der Premieren-Gala von "By the Sea"
Jason Merritt/Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt bei der Premieren-Gala von "By the Sea"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de