So spannend war es bisher selten bei X Factor. Alle Kandidaten heute haben ihr Bestes gegeben und super Performances hingelegt, sodass selbst die Juroren Sarah Connor (31), Till Brönner (40) und Das Bo (35) bei keinem Act etwas zu meckern hatten. Komplimente am laufenden Band kamen von den drei Experten. Doch heute konnten sie es sich natürlich auch erlauben, schließlich entscheidete heute nicht die Jury nach der Entscheidungsrunde, wer nach Hause gehen muss, sondern ganz allein die Zuschauer mit ihren Anrufen.

Gefragt danach, wer es heute schwer haben könnte genügend Anrufe zu bekommen, entschied die Jury einstimmig, dass sie einfach nur froh sind, heute diese schwere Entscheidung nicht treffen zu müssen. Till bekräftigte nochmal: „Wer heute gehen muss, ist kein Verlierer, schließlich haben die sich aus 200.000 bis hierher gekämpft.“

Am Ende konnten trotzdem nur drei Acts in die nächste und letzte Runde kommen. Und so hieß es auch heute wieder schmerzhaft Auf Wiedersehen sagen, diesmal für Rufus Martin (35), der seine Niederlage aber mit einem Lächeln und vielen Glückwünschen für Raffaela hinnahm. Ins Finale einziehen konnten somit Nica&Joe, Raffaela Wais (22) und David Pfeffer (29), die nächste Woche dann gemeinsam mit den Mega-Stars Kelly Rowland (30), Melanie C. (37) und Michael Bublé (36) Duette singen dürfen und dabei versuchen, noch ein paar mehr Fans zu gewinnen, um dann nächsten Dienstag als Gewinner aus der Show hervorzugehen. Wer es am Ende wirklich schafft, bleibt noch unklar, aber wir sind auf jeden Fall schon sehr gespannt und drücken den drei letzten Kandidaten die Daumen.

Louis Walsh, TV-Bekanntheit
Tim P. Whitby/Getty Images
Louis Walsh, TV-Bekanntheit


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de