Jean Pierre kommt aus Frankfurt, liebt die Musik, hat eine ausgefallene Stimme, doch konnte damit leider nicht die Jury von sich überzeugen. Aber zunächst zum Anfang. Da wir den Namen sowie das Aussehen kennen, ist es für uns natürlich ein Leichtes sein Geschlecht zu bestimmen. Auch wenn Pierre extrem hoch singt, so besteht doch kein Zweifel an seiner Männlichkeit. Für die Jury war dies jedoch nicht so klar.

Während seiner Interpretation von „Just The Way You Are“ im Original von Bruno Mars (26), rätselten Xavier (40) und The BossHoss: Ist der Mensch, der da singt nun weiblich oder männlich. Keiner der Juroren kann sich eindeutig festlegen und genau das wird Jean Pierre nachher zum Verhängnis. Denn schließlich drückt niemand den Buzzer und somit muss der Frankfurter leider wieder nach Hause fahren.

Und das obwohl Jean Pierre doch jetzt mit der Musik Geld verdienen wollte, denn er möchte seiner Mama unbedingt einen Swimmingpool kaufen, aber der muss nun leider noch ein wenig warten. Aber mit seiner einzigartigen Stimme wird er sicherlich seinen Weg gehen, nur leider nicht bei The Voice of Germany.

ProSieben
Xavier NaidooProSieben
Xavier Naidoo
Promiflash


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de