Der Jahreswechsel steht kurz bevor – Zeit für uns, einmal auf 2011 zurückzublicken. Doch neben all den schönen Momenten in diesem Jahr, wie romantische Hochzeiten und süßer Familien-Nachwuchs, mussten wir uns auch von einigen Stars verabschieden. Die Größen aus dem Showbusiness, die in diesem Jahr von uns gegangen sind, möchten wir hier noch einmal ehren.

Jedem kommt in der Rückschau wohl sofort der Name Amy Winehouse (✝27) ins Gedächnis. Die Sängerin mit der unverkennbar souligen Stimme starb am 23. Juli im Alter von 27 Jahren in ihrer Londoner Wohnung. Lange Zeit wurde gemunkelt, dass sie wohl ihrer Drogensucht erlag. Die Ergebnisse der toxikologischen Tests zeigten jedoch, dass Amy zwar keine illegalen Drogen genommen, ihr Körper aber die große Menge an Alkohol nicht verkraftet habe. Mit dem Tod von Amy Winehouse hat die Welt eine der talentiertesten Künstlerinnen der Gegenwart verloren. Ihre Songs lassen sie jedoch unvergesslich werden.

Verabschieden mussten wir uns 2011 auch von Deutschlands größtem Humoristen. Vicco von Bülow, besser bekannt als Loriot, starb am 23. August im stolzen Alter von 87 Jahren. Auch er wird durch seine Filme wie „Ödipussi“ oder „Pappa ante Portas“ unvergessen bleiben – denn wem zaubern die Worte „Krawehl, Krawehl“ nicht stets ein Lächeln auf das Gesicht? Mit dem Tod von Steve Jobs (✝56) am 6. Oktober hat die Welt einen der kreativsten Köpfe der Technikbranche verloren. Der einstige Apple-Chef erlag seinem langen Krebsleiden im Alter von 56 Jahren. Mit seiner Hinterlassenschaft – in Form von iPods und MacBooks – werden wir beinahe täglich konfrontiert.

Besonders tragisch war in diesem Jahr der frühe Tod von Ryan Dunn († 34). Der Jackass-Star kam bei einem schrecklichen Autounfall am 20. Juni ums Leben. Zum Zeitpunkt des Unfalls war der Berufs-Chaot stark angetrunken und war außerdem viel zu schnell unterwegs. Die Fans werden ihren Random Hero jedoch in guter Erinnerung behalten und ihn auch weiterhin für seine verrückten Stunts und die üblen Streiche unter Freunden lieben.

Außerdem mussten wir Abschied nehmen von „Columbo“-Darsteller Peter Falk, der am 23. Juni im Alter von 83 Jahren starb, doch als TV-Kommissar unvergessen bleibt, von „Spartacus“-Star Andy Whitfield († 39), der Leinwand-Diva Elizabeth Taylor († 79), DJ Mehdi (†34), „Police Academy“-Star Bubba Smith (†66), dem ehemaligen Weezer-Bassisten Mickey Welsh (†40), Boxlegende Joe Frazier († 67), Rapper Heavy D († 44), Johannes Heesters († 108) und weiteren Personen, denen wir hiermit ebenfalls gedenken.

Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Getty Images
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Apple-Gründer Steve Jobs
Getty Images
Apple-Gründer Steve Jobs
Die Crew von "Jackass" bei den MTV Video Music Awards 2010
Getty Images
Die Crew von "Jackass" bei den MTV Video Music Awards 2010
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Getty Images
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de