Auch hierzulande zeichnen sich private Elite-Schulen nicht nur durch ihre Schüler, sondern auch durch ihre Uniformen aus. Einheitliche Kleidung soll bei den Schülern den Zusammenhalt stärken und eventuelles Mobbing aufgrund von sozialen Unterschieden verhindern.

Dass dieses Prinzip auch an einer nicht realen Schule schwer umzusetzen ist, beweist uns die erfolgreiche US-Serie Gossip Girl stets aufs Neue. Bereits seit Beginn der Serie zeigten besonders die Schülerinnen der privaten Constance Billard St.Judes High School, wie man eine Schuluniform ins rechte Licht rückt. Mit gerüschten Blusen, Schleifenhaarreifen, Handschuhen und luxuriösen Handtaschen wurde die klassisch-karierte Uniform bis aufs äußerste modifiziert. Auch wenn die Seriencharaktere eigentlich bereits auf dem College sind, zeigte sich nun Michelle Trachtenberg (26) am Set der Serie erstmals in einer der Uniformen. Doch auch hier haben die Stylisten ihrer Fantasie wieder freien Lauf gelassen. Behangen mit goldenen Ketten und dicken Klunkern an den Fingern sieht dieses Outfit so ganz und gar nicht nach Zucht und Ordnung aus.

Wir sind gespannt, wann auch wir die neuen Folgen endlich zu sehen bekommen, denn glaubt man den Gerüchten kehrt die intrigante Georgina, gespielt von Michelle Trachtenberg, anlässlich der 100. Folge von Gossip Girl wieder zurück.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de