Könnte es mit Lindsay Lohan (25) nach einer langen Talfahrt, die von Gesetzesproblemen und Skandalen geprägt war, nun tatsächlich bergauf gehen? Wir berichteten bereits, dass LiLo offenbar im Gespräch sei, in einem geplanten Biopic die Hauptrolle der Elizabeth Taylor (†79) zu übernehmen.

Laut TMZ soll dieses Angebot aber bei Weitem nicht das Einzige sein, dass Lindsay ins Haus geflattert ist. Sie bekomme so viele Filmangebote wie seit Jahren nicht mehr. Offenbar hätten die Produzenten gemerkt, dass die Schauspielerin, die versucht ihre Sozialstunden schneller als geplant abzuarbeiten, gereift und erwachsener geworden sei.

Im Augenblick sind aber zunächst einmal die Verhandlungen bezüglich der Elizabeth Taylor-Rolle im Gange und die verlaufen anscheinend ganz gut. Denn einer Quelle zufolge soll geplant sein, dass Lindsay noch in dieser Woche für die Rolle unterschreibt. Es sieht zudem ganz so aus, als habe LiLo nun verstanden, dass sie endlich aus dem Sumpf herauskommen muss, wenn sie wieder als Schauspielerin Erfolg haben will. Sie arbeitet also fleißig in der Leichenhalle und geht zu den geforderten Therapiestunden. Es heißt, dass Lindsay Ende März die Bewährung hinter sich haben könnte, wenn alles gut läuft und dann endlich wieder mit ihrer Karriere durchstarten kann. Wir sind gespannt, ob Lindsay Lohan wirklich dauerhaft geläutert ist.

Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Getty Images
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Lindsay Lohan und Paris Hilton, Juni 2005
Getty Images
Lindsay Lohan und Paris Hilton, Juni 2005
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Getty Images
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de