Maler Dennis (27) aus Hamburg hat so seine ganz eigene, irgendwie unbeschreibliche Art und Weise, die Dinge beim Namen zu nennen – und mit dem Deutsch hapert es auch ab und zu ein wenig: „Ich bin auch starker Junge. Ich hab gut Körper, mit Muskel und so.“ Aber nicht nur, dass er gut aussieht, nein, er rappt auch noch: „Ich rapp auch so freestyle: 'Geh vom Fenster weg, Gangsta-Rap, 5-8-7-1, Gold und Platin sind sicher'.“ Na gut, aber beim offenen DSDS-Casting hat er sich ja beworben, um zu singen und das hatte er sich auch fest vorgenommen: „Wenn ich jetzt vor Dieter stehe, dann will ich live singen.“ Besser ist das!

Bei einer Sache ist er sich sicher: „Wenn man gute Aktion macht und man gibt sich Mühe, dann sagt Dieter Bohlen (57) dreimal Ja. Drei Runden weiter.“ Gleich drei auf einmal, also. Naja, schließlich hilft es ja auch, „wenn man sympathisch und nett“ ist, aber „manchmal muss man auch so bleiben, wie man ist.“ Das macht er dann auch und deswegen kommt der Gute einfach mal zu spät, aber „Dieter Bohlen kriegt das schon alles hin, wenn der das will.“

Aber neben all dem vielen Gerede kam es am Ende doch tatsächlich noch zum Singen, deswegen war der 27-Jährige ja eigentlich auch vor die Jury getreten. Dazu hatte er sich das Meisterwerk von Mehrzad Marashi (31) namens „Alalalala Long“ ausgesucht und startet auch gleich mit dem folgenden lyrischen Text durch: „awontuswollsei, gudbei, awontukumasei, awontukumdänz, awaontusei, wowontuswei“. Und da gibt es eigentlich nur ein mögliches Urteil: dreimal Nein, was für Dennis bedeutet: „Weiter, die haben gesagt, die rufen mich an und ich kann im Finale singen!“ Da hat er im Zwiegespräch mit Bruce Darnell (54) wohl etwas falsch verstanden. Wir dürfen gespannt bleiben, ob wir ihn, wie Menderes (26), vielleicht wirklich im Finale sehen dürfen – dann aber nicht als Kandidaten, sondern als Kultfigur.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der 1. DSDS-Mottoshow 2019
Getty Images
Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der 1. DSDS-Mottoshow 2019
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de