Auf der Berlin Fashion Week trafen wir viele modebegeisterte Promis und zu denen zählt auch die hübsche RTL-Moderatorin Nazan Eckes (35). Sie wollte sich von den Trends der Designer inspirieren lassen und erklärte im Promiflash-Interview, warum die Fashion Week in Berlin für sie dieses Jahr ein Muss war: „Ich finde, Berlin an sich hat schon so einen ganz eigenen Style. Das ist einfach ziemlich gut hier. Ich finde die Berliner sind nach den Kölnern die Coolsten. Also, es ist einfach sehr entspannt und sehr gut hier und zur Zeit der Fashion Week ist das hier alles noch mal ein bisschen aufregender. Und als jemand, der nicht nur berufsbedingt, sonder auch privat sehr viel für Mode übrig hat, habe ich mir gedacht: ‚Dieses Jahr möchte ich es endlich auch mal drei Tage lang durchziehen.‘“

Obwohl sich Nazan gerne die extravaganten Kleidungsstücke auf den Laufstegen ansah, bevorzugt sie es privat doch eher etwas lässiger: „Ich trage wie jeder Mensch sonst auch gerne Jeanshosen. Aber ich lege immer so ein wenig Wert darauf, dass das alles feminin ist. Ich trage wahnsinnig gerne Blazer, dann aber auch zu Jeans, also, dass es nicht zu spießig aussieht. Und ich liebe den Seventies-Look mit Schlaghosen.“ Und Nazan verriet uns auch noch, was ihrer Meinung nach in jeden Kleiderschrank einer Frau gehört: „In der Mode sollte man immer eine Lieblingstasche dabei haben, die aber auch groß genug ist, wo der ganze Krempel reingeht.“ Zum Thema No-Goes fiel der Moderatorin auf Anhieb nichts ein: „Da gibt es so viel, da muss ich mich jetzt schwer entscheiden. Bei solchen Fragen fällt mir spontan nie was ein.“ Deshalb musste ihre Stylistin zu Hilfe eilen: „Cocktailkleider mit nackigen Beinen und High Heels am Morgen.“ Lachend erklärte sich Nazan damit einverstanden: „Ok, einigen wir uns darauf.“

Nazan weiß also ziemlich genau, was ihr in der Mode gefällt und was nicht und, obwohl sie für ihren Job immer perfekt aussehen muss, ist sie aber niemand, der Stunden im Bad braucht, um sich fertigzumachen: „Ich bin eigentlich ziemlich schnell geworden so über die Jahre, weil ich mich auch für verschiedene Dreharbeiten immer selber fertiggemacht habe und dann auch teilweise improvisieren musste – mich im Bus fertigmachen oder schnell im Restaurant oder sonst was. Inzwischen bin ich eigentlich sehr sehr schnell, wenn es darum geht, Make-up aufzusetzen, Haare irgendwie schnell noch hochstecken oder so – das geht. Ich brauche nicht so lange.“ Nazan Eckes hat also den Dreh raus!

Nazan Eckes bei den Bambi Awards 2019
Andreas Rentz/ Getty Images
Nazan Eckes bei den Bambi Awards 2019
Sylvie Meis bei "Let's Dance"
Andreas Rentz / Getty
Sylvie Meis bei "Let's Dance"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de