Da hat sich aber jemand über die Bekanntgabe der Oscar-Nominierungen gefreut: Brad Pitt (48) kann es offenbar noch gar nicht fassen, dass er in der Kategorie „Bester Hauptdarsteller“ für seine Darstellung im Film „Moneyball“ aufgestellt wurde. An seiner Freude darüber sollte dann auch seine ganze Familie teilhaben, denn er versprach ihnen während eines Telefonats mit der Today Show: „Pfannkuchen für alle!“

„Wir sind noch völlig außer uns... Das bedeutet uns so viel, vor allem, wenn man bedenkt, dass der Film vor zwei Jahren quasi tot war. Es brauchte eine Menge Leute, um ihn auf die Leinwand zu bringen. Es ist eine große Ehre. Ich bin wirklich glücklich", erklärte Pitt am Telefon. Der Schauspieler hat übrigens auch noch doppelt Grund sich zu freuen, denn er wurde nicht nur als bester Hauptdarsteller in dem Film, in dem er auch als Co-Produzemt tätig war, nominiert, auch könnten sowohl „Moneyball“ als auch „The Tree of Life“, in dem Pitt ebenfalls die Hauptrolle spielt, als bester Film ausgezeichnet werden.

Dennoch glaubt er nicht wirklich daran, dass er dieses Jahr seinen ersten Oscar mit nach Hause nehmen könnte, denn neben ihm ist auch sein guter Freund George Clooney (50) nominiert, dem Brad sehr gute Chancen einräumt. „Es wird sogar noch mehr Spaß machen, weil ein Freund da sein wird. Niemand ist besser als George. Gibt ihm alle Preise und wenn ihr keine mehr habt, dann macht neue und gebt ihm die dann auch!“ Für Brad steht der diesjährige Oscar-Preisträger also schon fest, aber was glaubt ihr denn, wer die besten Chancen in der Kategorie „Bester Hauptdarsteller“ hat?

Angelina Jolie und Brad Pitt bei der Premieren-Gala von "By the Sea"
Jason Merritt/Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt bei der Premieren-Gala von "By the Sea"
Jennifer Aniston und Brad Pitt in New York, 2004
Paul Hawthorne / Getty Images
Jennifer Aniston und Brad Pitt in New York, 2004
George und Amal Clooney bei ihrer Hochzeit in Venedig
ANDREAS SOLARO/AFP/Getty Images
George und Amal Clooney bei ihrer Hochzeit in Venedig


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de