Lindsay Lohan (25) muss sich fühlen, als sei sie in den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ geraten. Schon wieder hat die Schauspielerin eine Klage am Hals. Eine Frau behauptet jetzt, Lindsay habe sie im September 2010 mit ihrem Wagen gerammt und sei daraufhin einfach davon gefahren. Nun zieht sie vor Gericht.

Die Nanny Nubia Del Carmen gibt an, die 25-Jährige habe sie mit ihrem Maserati auf einer Kreuzung in West Hollywood angefahren und daraufhin Fahrerflucht begangen. Wie TMZ berichtet, sagte ein Augenzeuge aus, dass die Schauspielerin eine rote Ampel missachtet und dabei die Frau, die mit einem Kinderwagen unterwegs war, getroffen habe. Das Kind sei dabei nicht zu Schaden gekommen. Wie es in den Unterlagen heißt, die jetzt dem Gericht vorliegen, habe die Fußgängerin „ernsthafte Schäden, Schmerzen, Leiden und Qualen erlitten, die sie arbeitsunfähig machten“. Nun fordert die Klägerin Schadensersatz, um die Kosten der ärztlichen Behandlungen bezahlen zu können und den Arbeitsausfall zu kompensieren.

Die Schauspielerin selbst hat sich bisher nicht zu der erneuten Klage gegen sie geäußert. Nicht zum ersten Mal soll Lilo jemanden über den Haufen gefahren haben. Erst vor wenigen Wochen meldete ein Paparazzo, die Schauspielerin habe auch sie mit ihrem Auto angefahren und klagte ebenfalls. Da scheint die gute Lindsay in der Fahrschule wohl nicht sonderlich gut aufgepasst zu haben.

Lindsay Lohan, Karl Lagerfeld und Paris Hilton, 2006
Kevin Winter/Getty Images
Lindsay Lohan, Karl Lagerfeld und Paris Hilton, 2006
Lindsay Lohan bei einer Pressekonferenz
Tim P. Whitby/Getty Images
Lindsay Lohan bei einer Pressekonferenz
Lindsay Lohan beim Cannes Filmfestival, 2017
Samir Hussein/Getty Images for Armand De Brignac
Lindsay Lohan beim Cannes Filmfestival, 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de