Ohje, die armen Promis! Sie werden zwar tagtäglich mit allerhand Geschenken, Aufmerksamkeit und Interesse belohnt, aber auch dieser vermeintliche Traum-Job hat seine Kehrseiten. Eine davon ist der rote Teppich im Winter. Bei eisigen Temperaturen müssen Stars und Sternchen vor Kälte bibbernd in kurzen Kleidchen und Kostümchen freundlich lächelnd für die Fotografen posieren.

Doch warum eigentlich? Kann man sich nicht auch auf Premieren und Fototerminen den Jahreszeiten anpassen? Das fand zumindest Anastasia Zampounidis (43) und erschien in dickem Wintermantel und Fell-Stiefeln bei der Premiere von „Die Unsichtbare“ in Berlin. Während ihre Kolleginnen in Seidenblusen und kurzen Röcken vor Kälte schlotterten, schlenderte die Moderatorin entspannt und wohlig warm über den roten Teppich und hatte dabei sichtlich ihren Spaß. Auch ein dickes graues Stirnband durfte nicht fehlen. Zu ihrem in schwarz-grau gehaltenen Outfit kombinierte sie einen pinken Schal und farblich passende Handstulpen. Auch die knallrote Handtasche war ein fröhlicher Farbtupfer. So war die hübsche Halb-Griechin trotz dickem Winterlook ein wahrer Blickfang und so gar nicht „unsichtbar". Also liebe Promis: Zieht euch ruhig warm an!

Anastasia Zampounidis auf der Berlin Fashion Week, Juli 2018
Getty Images
Anastasia Zampounidis auf der Berlin Fashion Week, Juli 2018
Maike von Bremen und Anastasia Zampounidis
Getty Images
Maike von Bremen und Anastasia Zampounidis


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de