Kein Look in der Musik-Geschichte und kein Schicksalsschlag hat wohl so viele so berührt wie der von Amy Winehouse (†27). Ihre Aussetzer gingen durch die Presse, während ihre Songs unaufhörlich an die Spitze der Charts kletterten. Noch immer hinterlässt Amy eine Lücke und bleibt nicht nur mit ihren Liedern, sondern auch mit ihrem unverwechselbaren Look im Gedächtnis.

Ähnlich muss es wohl auch Star-Designer Jean-Paul Gaultier (59) ergehen. Denn der französische Modemacher ließ auf der Paris Fashion Week die zerbrechliche Ikone mit der gewaltigen Stimme wieder auferstehen. Mit Models in engen Bleistiftröcken und toupierten Haaren stimmte hier jedes Amy-Detail. Sogar das markante Piercing über der Oberlippe wurde den Runway-Girls aufgezeichnet und rauchende Zigaretten provokant auf dem Laufsteg ausgetreten, während ein Chor die größten Hits der Sängerin sang. Neben bunten Kreationen und eingefärbten Zuckerwatte-Haaren blieb der Meister seiner modischen Linie dennoch treu und punktete wie gewohnt mit aufwändigen Korsagen und wattierten Hüftelementen, die wir mit Sicherheit bald an Lady GaGa (25) bewundern können.

Jean-Paul Gaultier mixte in seiner Haute Couture Kollektion nicht nur geschickt klassische Elemente mit Coolness, sondern setzte zudem ein modisches Denkmal zu Ehren von Amy Winehouse. Top!

Angelina Jolie und Brad Pitt
GABRIEL BOUYS/Getty
Angelina Jolie und Brad Pitt
Naomi  Campbell im Dezember in Miami
Getty Images
Naomi Campbell im Dezember in Miami
Bühnenbild der Oscars 2016
Getty Images
Bühnenbild der Oscars 2016
Paris Jackson und Cara Delevingne, 2018
Getty Images
Paris Jackson und Cara Delevingne, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de