Ein kleiner Junge brachte nicht nur die Zuschauer vor dem Fernseher zum Schmelzen, auch die DSDS-Jury war ganz angetan von dem kleinen Liam Leufgen (4). Beinahe hätte er sich nicht getraut vor die Jury zu treten - Natalie (30) musste den jungen, schüchternen Mann erst einmal einsammeln.

Kaum stand er vor den drei Juroren, fing er auch schon an, fröhlich zu reden, und übergab dem entzückten Dieter Bohlen (57) auch gleich ein kleines Präsent: ein selbstgemaltes Bild. Angetan von Liam kam Papa Bohlen auch sofort an und setzte sich vor den jungen Kandidaten, um ihn beim Vorsingen anzufeuern. Dort gestand Liam, dass er ein riesiger Pietro Lombardi (19)-Fan ist und auch ein Lied von ihm singen wird. Textsicher und mit viel Rhythmus im Blut ging er dann ans Werk und präsentierte sich ganz sicher vor der Jury. Diese kam aus dem Lächeln nicht mehr heraus. Dieters Urteil fiel deswegen auch dementsprechend positiv aus: „Du hast ein ganz ganz tolles Rhythmusgefühl und bist immer im Groove. Du kannst den Text viel viel besser als Pietro. Du kannst super flirten und triffst die Töne ganz schön gut.“ Das einzige Negative war jedoch, dass Liam etwas zu leise gesungen hat und das nächste Mal etwas mehr Power geben soll.

Wie nicht anders zu erwarten war, erhielt der niedliche jüngste DSDS-Teilnehmer dreimal „Ja“ und somit den Recall-Zettel. Allerdings soll er erst in zwölf Jahren wiederkommen. Eine Runde weiter ist er ja schon. Jetzt heißt es nur noch üben, üben, üben.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Marie Wegener in der 1. Mottoshow von DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Marie Wegener in der 1. Mottoshow von DSDS
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Florian Ebener/Getty Images
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de