Eine Geschichte, wie in einem Horrorfilm: Eine junge hübsche Frau macht einen Rundflug über ihre Heimat und verfängt sich nach der Landung im Propeller der Maschine. Was dann folgt, verändert ihr Leben für immer. Denn sowohl die linke Hand als auch das linke Auge müssen anschließend im Krankenhaus amputiert werden. Diese unfassbare Story ist für Lauren Scruggs (23) tatsächlich Realität geworden.

Warum das US-amerikanische Model im vergangenen Dezember mit dem Körper in den Propeller geriet, ist immer noch unklar. Mittlerweile geht es Lauren aber den Umständen entsprechend besser. Nach dem Schock versucht sie nun ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen und verrichtet alltägliche Aufgaben wieder selbstständig. Gerade erfuhr sie von den Ärzten, dass sie ein neues Auge bekommen wird. Wie ihre Mutter Cheryl auf dem Fashionblog ihrer Tochter berichtet, kriegt die 23-Jährige bald eine Augenprothese. „Sie wurde angepasst und abgemessen. Der Ocularist malte und formte das neue Auge ganz vorsichtig“. Und weiter informierte Cheryl die Fans ihrer Tochter: „Um 17 Uhr war es geschafft und ihr neues Auge wurde fertig kreiert. Es ist schön. Danke dafür, Gott.“

Sogar von einer Armprothese wurde bereits gesprochen. „Wir treffen uns mit den Leuten noch diese Woche. Noch ein weiterer Schritt. Bittersüß“, so Cheryl weiter. Physikalisch ginge es ihrer Tochter also schon wieder einigermaßen gut, nur auf der emotionalen Ebene säße der Schmerz noch tief. Wir wünschen Lauren alles Gute und hoffen, dass sie den Schmerz irgendwann zumindest ein bisschen überwinden kann.

Lauren Scruggs im März 2018
Getty Images
Lauren Scruggs im März 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de