Es ist mittlerweile wohl eine Tradition, dass besonders stylische Frauen als Namens-Patin für eine Handtasche ausgewählt werden. Die „Kelly-Bag“, die „Birkin-Bag“ und die beliebte „Alexa“ wurden allesamt nach Frauen benannt, die den modischen Stil ihrer Zeit stark geprägt haben. Nach Grace Kelly († 52), Jane Birkin (65) und Alexa Chung (28) wird jetzt eine besonders junge „Fashionista“ Namensgeberin für eine Handtasche: Harper Seven Beckham (7 Monate).

Victoria Beckham (37) hat ihre Tochter damit auf eine besonders stylische Art und Weise geehrt. Die Designerin hat diese Woche nicht nur ihre neue Linie auf der New York Fashion Week vorgestellt, sondern präsentierte im Rahmen ihrer Show auch die neue Handtasche, die sie nach ihrer kleinen Tochter benannt hat. Sie stellte sie bei Twitter mit den Worten „Trefft Harper! X vb.“ vor und postete ein Foto ihrer Tasche.

Die mittelgroße Handtasche hat einen kurzen Henkel, einen Klappverschluss, zwei aufgesetzte Taschen und ist in den Farben Schwarz, Grau und Beige zu erwerben. Der Preis von Harper hat es allerdings in sich: Das gute Stück soll rund 2000€ kosten. Fans der schicken Handtasche haben allerdings auch noch ein wenig Zeit, um zu sparen, da der Verkauf erst im August startet.

David, Victoria und Brooklyn Beckham
Getty Images
David, Victoria und Brooklyn Beckham
Victoria und David Beckham bei der Royal Wedding 2018
Chris Jackson/Getty Images
Victoria und David Beckham bei der Royal Wedding 2018
Brooklyn Beckham und Lexy Panterra
Joe Scarnici/Getty Images for Kaleidoscope
Brooklyn Beckham und Lexy Panterra


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de