Da hatten die Gute Zeiten, schlechte Zeiten-Darsteller aber noch mal Glück im Unglück. Denn Ende letzter Woche mussten die Dreharbeiten der beliebten Serie aufgrund eines plötzlichen Feueralarms kurzzeitig unterbrochen werden.

Die gesamte GZSZ-Crew wurde daraufhin evakuiert und der Übeltäter, der den Alarm auslöste, schnell ausfindig gemacht. Den Namen des Schuldigen wollen seine Kollegen zwar nicht verraten, es ist lediglich klar, dass es sich dabei um einen GZSZ-Schauspieler handelt. „Gestern hat es fast gebrannt bei 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten', aber nur fast. Denn ein Kollege, wir nennen jetzt mal keine Namen, hat die Sandwichmaschine unsachgemäß bedient“, verriet Jörn Schlönvoigt (25) auf gzsz.rtl.de und enttarnte den Schuldigen somit nicht. Das Sandwichbrot sei schlichtweg in der Maschine vergessen worden, was zur Folge hatte, dass der gesamte Cateringraum voller Rauch war. „Fakt ist, es ist nichts passiert, aber du konntest die Luft bei GZSZ schneiden“, so Jörn weiter.

Die Kosten für den Feuerwehreinsatz dürften zwar hoch ausgefallen sein, aber zumindest konnte das Schlimmste noch verhindert werden. Aber irgendwie hätte man schon gerne gewusst, wer den Alarm auslöste, oder?

Hanna und Jörn Schlönvoigt bei der Guido Maria Kretschmer-Show
Matthias Nareyek/ Getty Images
Hanna und Jörn Schlönvoigt bei der Guido Maria Kretschmer-Show


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de