Nur drei Mädels haben den Einzug in die begehrten Top 10 geschafft. Zu den DSDS-Mottoshow-Kandidatinnen gehören Fabienne Rothe (16), Vanessa Krasniqi (17) und Silvia Amaru (21). Da fragt man sich doch, ob es bloßer Zufall ist, dass ausgerechnet nur noch Girls weiterkamen, die schon beim Supertalent auftraten.

„Stimmt, das ist mir gar nicht aufgefallen“, so Silvia ganz überrascht, als wir sie darauf ansprachen. „Ich glaube nicht, dass das ein Zufall ist. Ich glaube, das lag an der Leistung. Wir haben unser Bestes gegeben, haben auch das beste Jury-Urteil bekommen und deswegen sind wir einfach weiter. Die Fans haben uns einfach unterstützt, glaube ich.“

Auch beim Supertalent fielen Fabienne, Vanessa und Silvia mit ihrem Gesang und ihrer Bühnenpräsenz auf, was sicherlich ein Vorteil für die DSDS-Entscheidung war. „Ja, das stimmt“, muss sich da auch Silvia im Interview mit Promiflash eingestehen. Der Druck nimmt aufgrund ihrer Showerfahrung aber nur noch mehr zu. Ein „super Talent“ haben die drei ja zumindest schon mal zur Genüge.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018
Michael Gottschalk/Getty Images
Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018
Michael Rauscher, Janina El Arguioui und Michel Truog im Halbfinale von DSDS
Florian Ebner/Getty Images
Michael Rauscher, Janina El Arguioui und Michel Truog im Halbfinale von DSDS
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018
Getty Images
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de