Wenn Promis sich die Füße wund tanzen und tagtäglich im Tanzstudio schwitzen, kann das nur eines bedeuten: Eine neue Staffel von Let's Dance steht bevor! Dieses Jahr stellt sich unter anderem Rebecca Mir (20) der Herausforderung und tauscht den Laufsteg mit dem Hochglanzparkett. Promiflash schaute dem Model heute beim Training mit ihrem Partner Massimo Sinató (31) über die Schulter. „Jury bin ich gewohnt, allerdings nicht, dass es vor einem Publikum ist und live, das ist schon was anderes. Und vor allen Dingen geht es nicht ums Modeln, was ich kann, was für mich Routine ist, sondern ums Tanzen und da bin ich quasi gerade erst am Lernen. Meine Pumpe wird da schon auf 180 sein“, erklärte uns die Laufstegschönheit im Interview.

Während es Rebeccas Minimalziel ist, die erste Runde zu überstehen, zeigt sich der Profi an ihrer Seite schon etwas zuversichtlicher: „Es ist schwer das jetzt zu sagen, wir haben die erste Show noch nicht getanzt und die Konkurrenz noch nicht gesehen, aber ich glaube schon, dass wir unter die Top 5 kommen.“ Dafür schwingen sich die beiden täglich übers Parkett, um die Choreographie so gut wie möglich einzustudieren. Muskelkater bleibt da selbstverständlich nicht aus. „Man muss komplett die ganze Zeit Spannung halten, auch an Stellen, von denen ich nicht wusste, dass ich da Muskeln habe. Es ist nicht so einfach wies aussieht“, so das Model. Während die dunkelhaarige Beauty sich in Bescheidenheit übt, ist Massimo voll des Lobes: „Sie schlägt sich besser als ich dachte. Sie hat sehr viel Kraft im Körper, sehr viel Power. Wenn man sie so als Mensch sieht, sie strahlt immer, sie ist ein Sonnenschein. Diese Power braucht man wirklich. Sie hat sehr viel Herzblut und das gefällt mir ganz gut“, schwärmt er im Promiflash-Interview.

Die Voraussetzungen für einen glanzvollen ersten Auftritt in der Show am 14. März sind also optimal. Allerdings muss das Paar auch immer die Konkurrenz in Auge behalten. „Ich glaube, dass es sehr hart wird. Ich denke alle werden ihr Bestes geben und hart trainieren. Sie hatten ja auch ein bisschen mehr Zeit als ich und daher bin ich einfach extrem gespannt, was sie in der Zeit geschaffen haben, wie ihre Choreographie aussieht, was sie sich haben einfallen lassen. Ich kann es echt nicht erwarten.“ Ob sie sich tatsächlich gegen die anderen prominenten Teilnehmer durchsetzen können, werden wir nächste Woche erleben.

Rebecca MirPromiflash
Rebecca Mir
Rebecca MirPromiflash
Rebecca Mir
Rebecca MirPromiflash
Rebecca Mir
Rebecca MirPromiflash
Rebecca Mir


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de