Wie bekannt wurde, entkam Tila Tequila (30) in der vergangenen Woche nur knapp dem Tod. Dafür sei nicht nur ein gefährlicher Hirnschlagverantwortlich gewesen, sondern auch eine bedenkliche Überdosis verschreibungspflichtiger Schmerzmittel, mit der sich die einstige Skandalnudel selbst „behandelt“ hatte.

Jetzt meldeten sich allerdings engere Freunde und vor allem auch ihre Managerin zu Wort, die ein tragisches Geheimnis lüfteten: Tila Tequila wollte sterben. Laut tmz.com habe ihre Mitbewohnerin den Notruf alarmiert und erklärt, das TV-Starlett sei besessen davon, sich das Leben zu nehmen: „Sie hat die ganze Woche versucht, sich umzubringen!“

Aktuell ist Tila aus dem Krankenhaus entlassen. Seit ihrem Zusammenbruch sitzt sie im Rollstuhl und hat sich, neuesten Meldungen zufolge, entschlossen, eine Entzugsklinik aufzusuchen. Tilas Managerin erklärte tmz.com, ihre Klientin wolle ihren Substanzen-Missbrauch und schwere psychische Probleme behandeln lassen, nachdem zahlreiche Freunde sie in Reaktion auf die Vorfälle der letzten Woche dazu gedrängt hatten. Angeblich habe ein bis dato geheimes Reha-Klinikum angeboten, Tila stationär aufzunehmen. Im Jahr 2010 hatte Tila bereits angekündigt am TV-Entzug Celebrity Rehab teilzunehmen. Zum großen Unmut der freizügigen Süchtigen wurde der Dreh auf unbestimmte Zeit verschoben. Sie äußerte damals: „Ich bin traurig, weil ich noch so lange meine Drogen nehmen muss und das nicht gut für mich ist.“  Schließlich wurde ihr die Teilnahme an der Show aus unbekannten Gründen ganz verwehrt, wie radaronline.com seinerzeit berichtete.

Es steht offenbar schlimmer um die junge Frau als vermutet. Wir wünschen ihr viel Kraft und alles Gute.

Tila TequilaAdMedia/WENN.com
Tila Tequila
Tila TequilaFayesVision/WENN.com
Tila Tequila
Tila TequilaFayesVision/WENN.com
Tila Tequila


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de