Wenn der Boxkampf genauso spannend wird, wie die vorherigen Beschimpfungen, dann wird es sicher der Kampf des Jahres. Ende März werden Indira (32) und Micaela Schäfer (28) in den Ring steigen – verbal treten sie schon jetzt gegeneinander an.

Doch nach all den gegenseitigen Beschimpfungen, ist es nun an de Zeit mal die eigenen Stärken hervorzuheben. Micaela weiß ganz genau, was sie kann und sagt bunte.de: „Ich sehe Täuschung als meine Stärke im Boxring an. Ich bin kein aggressiver Mensch, aber wenn es ums Gewinnen geht, werde ich aggressiv. Da wird ganz Deutschland eine andere Seite von mir kennenlernen.“ Dem potentiellen Zuschauer gibt sie schon jetzt ein Versprechen: „Ich bin nicht die, die erst überlegt, bevor sie zuschlägt. Die Fäuste werden auf jeden Fall fliegen – ich will gewinnen!“

Auch Indira macht bei dieser Veranstaltung natürlich nicht nur so zum Spaß mit. Zwar möchte sie „eine faire Show“ abliefern, jedoch stellt sie klar: „Ich will kämpfen!“ Indira gibt sich ziemlich siegessicher: „In einem Model-Wettbewerb hätte sie sicher gewonnen – aber in so einem Wettbewerb geht sie unter!“ Doch eigentlich ist ihr das auch egal und sie schmunzelt: „Kriegt sie halt eins auf die Mütze und kann sich danach ´ne neue Nase machen lassen!“ Doch auch Micaela glaubt, dass Indira nach dem Kampf den Schönheitschirurgen aufsuchen wird und rät: „Indira kann sich gleich einen Termin beim Schönheitschirurgen besorgen. Ich mein, Termine hatte sie ja schon, aber vielleicht wird es diesmal wenigstens gut.“

Ob der Kampf tatsächlich blutig wird und eine der Schönheiten zum Beauty-Doc muss, werden wir wohl erst am 31. März sehen.

Indira Weis im Jahr 2013
Getty Images
Indira Weis im Jahr 2013
Micaela Schäfer beim "Charity Red Carpet Dinner"
Getty Images
Micaela Schäfer beim "Charity Red Carpet Dinner"
Micaela Schäfer, Nacktmodel
Hannes Magerstaedt / Getty Images
Micaela Schäfer, Nacktmodel


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de