Nächstes Jahr ist es soweit und der dritte Teil von der Comicverfilmung, um den ungewöhnlichen Superhelden „Iron Man“ kommt in die Kinos. Am 2. Mai 2013 kann man dann Robert Downey Junior (46), Gwyneth Paltrow (39) und Scarlett Johansson (27) in dem Streifen der Marvel Studios sehen.

Natürlich gelangen bereits jetzt die ersten Gerüchte an die Oberfläche. So berichtet die Latino Review, dass in dem Film verstärkt auf Nanobot-Technologie gesetzt werden soll. Wie es scheint, ist es Captain America, gespielt von Chris Evans (30), der die Idee dazu entwickelt und sie dann an Tony Stark alias Iron Man, weitergibt. Dadurch würde eine Verbindung zu dem neuen Film The Avengers hergestellt, da beide Charaktere in diesem auftauchen. Durch die neue Technologie können die Bösewichte dann schneller geschnappt werden. Für Tony Stark hat es allerdings noch andere Konsequenzen. Da er keine Superkräfte besitzt und nur seine Rüstung ihn zum Superhelden macht, wird er durch die neue Technologie noch stärker an diese gebunden sein. Allerdings verhilft es ihm dazu, mehr als nur ein Mann in einer Rüstung zu werden.

Wir dürfen gespannt sein, inwieweit die Information wirklich stimmt. Allerdings trafen solche Gerüchte schon des Öfteren ins Schwarze und vielleicht ist es auch diesesmal wieder der Fall. Ein bisschen gedulden müssen wir uns allerdings noch, bis wir es endgültig erfahren.

WENN
WENN
Robert Downey JuniorWENN
Robert Downey Junior


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de