Was für große Emotionen! Getreu dem Motto der gestrigen DSDS-Mottoshow „Herzenssong für dich“ wurde es Hamed Anousheh plötzlich selbst ganz warm ums Herz, denn der 25-Jährige wurde mitten auf der Bühne von einer Person überrascht, die ihm am meisten bedeutet: seiner Mama.

Hamed hat seine Mutter seit zehn Jahren nicht mehr gesehen, da sie im Iran lebt und er in Deutschland. Besonders traurig ist der sympathische Kandidat darüber, dass seine Mama nicht einmal seine DSDS-Auftritte sehen kann. „Sie kann die Show nicht gucken, hat keinen Fernseher oder Internet“, erzählt Hamed im Einspieler der dritten Mottoshow. Den Party-Hit „Moves Like Jagger“ von Maroon 5 widmete der sympathische Kandidat deshalb natürlich ihr.

Nach dem Auftritt nahm Moderator Marco Schreyl (38) das Mama-Thema noch einmal auf und fragte den talentierten Sänger, ob er seine Mutter nicht gerne umarmen wolle. Kaum fielen seine Worte, ging auch schon die Tür zur Bühne auf und eine Frau rannte direkt auf den Castingteilnehmer zu: seine Mutti. So gerührt, wie Hamed dann plötzlich war, hat man ihn noch nie gesehen. Tränen der Freude, innige Umarmungen – einer der emotionalsten Momente des Abends!

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror
Mathis Wienand/Getty Images
Dieter Bohlen, DSDS-Chefjuror


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de