Da bekommt man ja schon beim Zugucken kaum noch Luft! Nichts ist schlimmer, als eine zu enge Jeans. Das musste jetzt wohl auch Katherine Heigl (33) feststellen, die in einer hautengen Hose mit ihrer Mutter Nancy ein Restaurant verließ. Die blonde Schauspielerin trug eine hellrote Jeans, die sie wohl eine Nummer zu klein gekauft hatte. Katherine fühlte sich sichtlich unwohl, und kreuzte immer wieder ihre Beine und legte ihre Hände in den Schoß.

Das restliche Outfit war wie immer sehr lässig-elegant. Zu der Hose kombinierte die ehemalige Grey's Anatomy-Darstellerin eine beige Bluse und gleichfarbige Pumps. Ihre blonde Mähne hatte sie locker hochgesteckt und ihre Augen schützte sie mit einer braunen Sonnenbrille. Doch das Unwohlsein in ihrem Outfit konnte die Gute nicht verbergen. In kleinen Schritten schlenderte sie durch Beverly Hills. Trotzdem schlug sie sich wacker und konnte es wohl kaum erwarten endlich nach Hause zu fahren und das unbequeme Beinkleid gegen eine weite Jogginghose zu tauschen. Zugegeben ist es wohl jedem schon mal passiert, dass die Hose etwas kneift. Wir finden es sympathisch, dass auch Promis von Zeit zu Zeit mit solchen Problemen kämpfen müssen.

Katherine HeiglWENN
Katherine Heigl
Katherine HeiglWENN
Katherine Heigl
Katherine HeiglWENN
Katherine Heigl


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de