Für Türkisch für Anfänger durfte Josefine Preuß (26) auf einer Insel in Thailand drehen. Tropisches Wetter und feuchte Wellen - was bleibt da noch zu wünschen übrig? Aber es gab auch die Schattenseite und einen echten Kulturschock für die Schauspielerin, wie sie Promiflash verriet.

„Thailändisches Klo auf einer Autobahn-Raststätte“, antwortet sie angewidert auf die Frage nach ihrem schlimmsten kulturellen Schock-Moment. Und sie erklärt es auch schön bildlich: „Loch im Boden ohne Klopapier. Da fängt ganz schnell die Lippe an zu kribbeln!“ Aber lange hat sich die hübsche Schauspielerin nicht davon einschüchtern lassen. „Das lernt man aber und nimmt sich dann Taschentücher oder Klopapier aus dem Hotel mit.“ Ihr Patchwork-Film-Bruder und Film-Lover Elyas M'Barek (29) lässt sich da schon länger nicht mehr schocken. Er ist mit allen Wassern gewaschen: „Ich bin so multikulturell aufgewachsen – in Deutschland geboren, meine Mutter ist Österreicherin, mein Vater Tunesier – mich schockt gar nichts mehr!“ Aber die Arbeit auf der Insel sei trotzdem nicht immer leicht gewesen: „Diverse Leute vom Team hatten Magendarmgeschichten, ich hatte einmal einen Hitzeschlag. Hört sich alles harmlos an, aber es war teilweise echt heftig. Wir haben bei 40 bis 45 Grad gedreht.“

Ob sich Leid und Arbeit gelohnt hat, kann man aktuell im Kino sehen. Und natürlich sind kulturelle Schock-Augenblicke auch dort ein besonderes Markenzeichen, denn darum ging es ja auch schon viele Jahre lang in der erfolgreichen TV-Serie.

© 2011 Constantin Film Verleih GmbH / Thanaporn Arkmanon
Josefine PreußWENN
Josefine Preuß
2011 Constantin Film Verleih GmbH / Thanaporn Arkmanon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de