Luca Hänni (17) ist der absolute Mädchenschwarm der neunten Staffel von Deutschland sucht den Superstar. Der süße Schweizer begeistert die Girls nicht nur mit seiner einzigartigen Stimme, sondern vor allem auch mit seinem hübschen Erscheinungsbild. Coole Frisur, sportlicher Style, sympathisches Lächeln – Luca erobert die Mädchenherzen damit im Sturm. Was viele aber nicht wissen: Luca hatte schon mal fast eine Glatze!

Der gelernte Maurer legt viel Wert auf seine Haare, früher war er – was Frisuren anging – jedoch viel mutiger. Im Interview mit Promiflash verriet der Sänger: „Ich hatte mal längere Haare. Nicht so lang, aber ich hab sie runter gemacht und das sah schrecklich aus. Dann hab ich sie wieder geschnitten und schön gegelt.“ An die Zeit, in der er fast mal eine Glatze hatte, erinnert sich Luca dagegen nicht so gerne. „Das war mit 10. Das war beim Nachbarn, der war kein Friseur. Ich hatte so lange Haare, dann ging ich zu ihm hin und er hat sie ganz kurz gemacht so einen halben Zentimeter. Das fand ich ganz schlimm“, so der DSDS-Kandidat.

Damit dieser Frisurenfauxpas nicht allzu sehr auffiel, versteckte Luca seine kurz geschorene Mähne einfach. „Ich habe dann immer nur eine Mütze angezogen.“

Luca HänniWENN
Luca Hänni
Luca HänniFrank Altmann/WENN.com
Luca Hänni
Luca HänniFrank Altmann/WENN.com
Luca Hänni


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de