Heute ging es bei Germany's Next Topmodel in schwindelerregende Höhen. In pompösen Abendkleidern mussten die Schönheiten in 13 Metern Höhe für den Fotografen Warwick Saint posieren und dabei eine möglichst professionelle Figur machen. Besonders Luisa (17) hatte mit der Aufgabe ihre Schwierigkeiten, da sie unter Höhenangst leidet. Heidi Klum (38) wusste, dass sie sich für ihre Mädchen kein einfaches Shooting ausgedacht hat und empfahl der Blondine: „Guck nicht nach unten und konzentrier dich nur auf das Foto“.

Leichter gesagt als getan, doch letztendlich machte ausgerechnet sie ihren Job besonders gut. Luisa schwebte wie ein absoluter Profi in der Luft und erzielte so ein erstklassiges Foto. Heidi zeigte sich darüber so begeistert, dass sie spontan beschloss, Luisa direkt mit nach New York zu nehmen. Und noch ein zweites Mädchen sollte mit auf die tolle Reise gehen. Den begehrten dritten Platz neben Heidi und Luisa im Flieger erhielt Sarah-Anessa (18).

Während Luisa und Sarah-Anessa nach New York flogen und Diana (17) einen Job auf Tahiti ergattern konnte, erhielten die anderen ein Tanz-Coaching von Supermodel Coco Rocha (23) und mussten den gelernten irischen Tanz direkt auf dem Catwalk anwenden. Anschließend stand auch schon die Entscheidung an.

Der Laufsteg-Tanz von Maxi (17) überzeugte die Jury nicht allzu sehr. Die Blondine wurde dafür kritisiert, dass sie beim Coaching lieber auf dem Sofa saß als mit den anderen Mädchen zu üben. Zudem sei ihr Gesichtsausdruck nicht besonders abwechslungsreich. Aus diesen Gründen entschied sich die Jury einstimmig gegen Maxi, sie bekam diese Woche kein Foto von Heidi und ist damit nicht in der nächsten Runde.

ProSieben
ProSieben
ProSieben


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de