Bald kommt Max Buskohls (23) erstes Solo-Album auf den Markt und der Musiker freut sich schon darauf, sich seinen Fans dann von einer ganz anderen Seite zu präsentieren. Als ehemaliger DSDS-Kandidat hat er natürlich auch die aktuelle Staffel verfolgt, was er da allerdings zu sehen bekam, hat ihm so gar nicht gefallen, wie er uns im Promiflash-Interview verriet.

„Ich hab zwei Mal eingeschaltet bei den Recalls und hab das dann abgeschlossen mit mir. Ich hab gedacht: 'Jetzt braucht man nicht mehr zugucken, weil es nur noch öffentliche Verarsche ist, wenn die jetzt schon bei den Recalls Playback singen.' Nach der fünften Staffel war glaube ich alles vorbei“, lautet sein hartes Urteil. Auch der neuen Jury kann er nichts Gutes abgewinnen: „Für die Art von Musik ist sie vielleicht zutreffend, aber ich weiß nicht, was Bruce (54) da macht.“

Obwohl er DSDS also nichts mehr abgewinnen kann, bereut er seine Teilnahme an der vierten Staffel der Castingshow nur teilweise, wie er uns anvertraute. „Es ist meine Vergangenheit. Ich hab da mitgemacht, bin da reingestolpert, aber man muss damit auch irgendwie fertig werden. Ich hab da meinen Schlussstrich gezogen und jetzt hoffe ich, dass ich das mit meinem Album kompensieren kann. Es gibt Tage, wo ich es bereue, weil man genau deswegen nicht genau zuhört, was meine Musik anbelangt, aber dann gibt es genauso Momente, wo ich denke: 'Ok, ich hab da viele Erfahrungen sammeln können und ohne das, wäre ich auch nicht so weise.'“

Max BuskohlThomas Faehnrich/ WENN.com
Max Buskohl
Max BuskohlPromiflash
Max Buskohl
Max BuskohlPatrick Hoffmann/WENN.com
Max Buskohl


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de