Da dachte man, die Beatles wären längst passé und dann diese Nachricht: Die Söhne der vier Musiklegenden haben sich offenbar über ein gemeinsames Projekt unterhalten. Beatles – the next Generation!

James (34), der Sohn von Paul McCartney (69) sagte dazu in einem Interview mit BBC: „Ich bin bereit dafür!“ Auch John Lennons (†40) Sohn Sean (36) sei bereits mit im Boot, genau wie George Harrisons (†51) Sohn Dhani (33). Allesamt sind sie Vollblutmusiker und können es sich vorstellen, das Erbe ihrer berühmten Väter fortzuführen. Nur einer ist von dieser Idee nicht begeistert: Ringo Starrs (71) Sohn Zak (46) will nicht Schlagzeuger in einer Band sein, die sich am Erfolg vergangener Zeiten orientiert. Sein Bruder Jason (44) habe damit jedoch kein Problem und würde vielleicht die Rolle am Schlagzeug übernehmen.

Sie scheinen also tatsächlich komplett zu sein, ein wenig Geduld müssen Beatles-Fans jedoch noch aufbringen. „Man muss abwarten und sehen, was passiert“, heißt es bei den Jungs, die offenbar nichts überstürzen wollen. James tourt derzeit gerade mit eigenen Songs und hat dabei Hilfe von seinem Vater bekommen - zwei EPs sind so bereits entstanden. Sicher wird auch beim Generationen-Projekt Papa Paul den Jungs über die Schulter schauen und dafür sorgen, dass aus der Idee Realität wird.

Ringo Starr und Paul McCartney im April 2015
Getty Images
Ringo Starr und Paul McCartney im April 2015
Paul McCartney, Ringo Starr, John Lennon und George Harrison im November 1963
Getty Images
Paul McCartney, Ringo Starr, John Lennon und George Harrison im November 1963
Paul McCartney und Ringo Starr bei einem Auftritt im April 2015
Getty Images
Paul McCartney und Ringo Starr bei einem Auftritt im April 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de