Normalerweise ist es der Alptraum jedes Kandidaten bei DSDS: Wer sich kurz vor der großen Mottoshow eine fiese Erkältung einfängt, der muss meist um sein Weiterkommen zittern. Doch Daniele Negroni (16) sang sich trotz Krankheit in die Herzen des Studio-Publikums, das nach der Performance laut eine Zugabe forderte.

Bei der Darbietung von „Cello“ störte der rauchrige Unterton in seiner Stimme die Jury keineswegs. Bruce Darnell (54) überschlug sich fast vor Begeisterung: „Heute bist du die Erfolgsstory schlechthin für DSDS. Du kommst von gar nichts und bist aufgegangen. Wenn du nicht ins Finale kommst, verstehe ich gar nichts mehr“, so die lobenden Worte des Jurors. Auch Natalie Horler (30) sprach ein großes Kompliment aus: „Im Vergleich zu den anderen Kandidaten hast du echt Wiederkennungswert in der Stimme.“

Auch Dieter Bohlen (58) unterstützte diese Aussage: „Du bist der Auffälligste von allen. Außer mit Pumukel kann ich dich mit keinem vergleichen. Du bist anders als alle anderen. Ich finde auch, dass du es besser gesungen hast als Udo Lindenberg.“ Sehen die Zuschauer Zuhause das genauso? Das wird sich am Ende der Sendung zeigen.

Dieter Bohlen und Pietro Lombardi bei DSDS im April 2019
Getty Images
Dieter Bohlen und Pietro Lombardi bei DSDS im April 2019
DSDS-Liveshow mit Oliver Geissen als Moderator
Getty Images
DSDS-Liveshow mit Oliver Geissen als Moderator


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de