„Wir brauchen mehr Action, wir brauchen mehr Choreografie, mehr Power und mehr Sex“, dies verkündeten die Trackshittaz, als wir sie im Interview darauf ansprachen, was wir von ihnen beim Eurovision Song Contest in Baku erwarten können. Klingt ziemlich vielversprechend, denn schon jetzt sind ihre Bühnenshows ein echter Hingucker. Doch nicht nur auf, sondern auch hinter der Bühne wird es beim diesjährigen ESC rund gehen, denn die Trackshittaz sind zufällig in demselben Hotel untergebracht, wie auch die quirligen Zwillinge von Jedward (beide 20). Doch kennen sich die verrückten Duos eigentlich? „Wir haben sie noch nie getroffen, aber wir wissen, wer sie sind und sie wissen auch schon, wer wir sind, weil sie in Österreich schon einmal über uns befragt worden sind und ihnen ein paar Videos von uns vorgespielt wurden“, erklärten die Trackshittaz gegenüber Promiflash.

Und die Österreicher wissen auch schon ganz genau, was sie denn mit den Iren machen wollen, nämlich „mal g'scheit weggeh'n“. „Das wird sicher eine lustige Geschichte mit denen in einem Hotel. Vielleicht kann man von denen ja mal ein Haarspray ausborgen, das ist sicher stärker als meines“, scherzte Manuel im Interview. Obwohl den Trackshittaz der Spaßfaktor natürlich sehr wichtig ist, so befinden sie sich in Baku dennoch in einem harten Wettbewerb. Kommt denn da - gerade in Bezug auf Jedward - nicht auch Konkurrenzdenken auf? „Wenn Teenies auf eher jüngere Künstler stehen, dann sind Jedward sicherlich Konkurrenz, aber genauso sind die russischen Omis Konkurrenz. Die haben ja auch ein Party-Lied. Die sehen wir eigentlich als noch größere Konkurrenten. Das schaut einfach so cool und witzig aus, nur eine von den Frauen ist unter 70“, erklärten sie.

Dass Jedward bereits zum zweiten Mal bei dem Wettbewerb antreten, können die Trackshittaz gut nachvollziehen - im Gegensatz zu Lenas (20) doppelter Teilnahme: „Lena hätte es nicht mehr gebraucht, die hat ja den Songcontest gewonnen und dann kann man ja nur noch verlieren, bei Jedward ist noch Potential nach oben.“ Aber für die beiden Österreicher wäre das keine Option: „Wir haben schon einmal beim Vorausscheid mitgemacht, daher haben wir die zwei Male schon erledigt. Wir wollen eigentlich nicht mehr mitmachen, weil es dann was Besonderes bleibt.“ Etwas Besonderes wird es für die Trackshittaz auf jeden Fall - auf und hinter der Bühne!

Michael Schulte beim Eurovision Song Contest in Lissabon
Carlos Rodrigues/Getty Images
Michael Schulte beim Eurovision Song Contest in Lissabon
SuRie und ein Flitzer (l.) während ihres Auftritts beim Eurovision Song Contest
Francisco Leong/AFP/Getty Images
SuRie und ein Flitzer (l.) während ihres Auftritts beim Eurovision Song Contest
Jedward beim ersten ESC-Semi-Finale 2012
Getty Images
Jedward beim ersten ESC-Semi-Finale 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de