Mit der Ansage „Woki mit deim Popo“ setzten sich die Trackshittaz gestern knapp gegen Conchita Wurst (23) mit ihrer Ballade „That's What I Am“ bei „Österreich rockt den Song Contest“ durch. Das Hip Hop-Duo, bestehend aus Lukas Plöchl und Manuel Hoffelner, überzeugte mit einer spektakulären Bühnenshow, prallen Popos, die im UV-Licht leuchteten und dem in österreichischer Mundart verfassten Songtext und haben sich damit für den Eurovision Song Contest in Baku qualifiziert.

Die Dance-Nummer, die den Nerv des jungen Publikums traf, konnte auch Sidos (31) Castingband „3Punkt5“ aus dem Rennen kicken. Am Ende der Show gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Trackshittaz und dem kultigen Transvestiten Conchita Wurst. Mit 51 Prozent der Stimmen holten sie sich dann aber doch das Ticket für den ESC.

Ob die beiden Jungs mit ihren GoGo-Girls aber auch das internationale, teils eher konservative, Publikum beeindrucken können, bleibt abzuwarten. Hier könnt ihr euch die schrille Bühnenshow nun einmal selbst ansehen und für euch entscheiden, ob die Trackshittaz harte Konkurrenten für Roman Lob (21) werden könnten...

Luca Hänni auf dem roten Teppich des ESC 2019 in Tel Aviv
Getty Images
Luca Hänni auf dem roten Teppich des ESC 2019 in Tel Aviv
Netta Barzilai, Eurovision Song Contest-Siegerin von 2018, in Tel Aviv
Getty Images
Netta Barzilai, Eurovision Song Contest-Siegerin von 2018, in Tel Aviv
TV-Star Lucy Ayoub, Model Bar Refaeli und Moderator Erez Tal beim ersten ESC-Halbfinale
JACK GUEZ/AFP/Getty Images
TV-Star Lucy Ayoub, Model Bar Refaeli und Moderator Erez Tal beim ersten ESC-Halbfinale
Conchita Wurst bei der Goldenen Kamera 2019
Getty Images
Conchita Wurst bei der Goldenen Kamera 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de