Anzeige
Promiflash Logo
Dakota Fanning: Viel zu blass im pinken KleidGetty ImagesZur Bildergalerie

Dakota Fanning: Viel zu blass im pinken Kleid

22. Apr. 2012, 11:39 - Promiflash

Das Tribeca Film Festival ist ein amerikanisches Filmfestival, welches jährlich in New York stattfindet. Rund um die Preisverleihung finden zahlreiche Partys und Events statt und viele Stars lassen sich dieses Spektakel nicht entgehen. Im Rahmen des Festivals fand auch dieses Jahr wieder die „Vanity Fair“-Party statt, bei der zahlreiche Promis, wie Michael Douglas (67), Catherine Zeta-Jones (42) und Ivanka Trump (30) erschienen.

Doch auch jüngere Sternchen des Hollywood-Himmels ließen es sich nicht nehmen, das Event zu besuchen. Besonders Dakota Fanning (18) erregte bei ihrer Ankunft die Aufmerksamkeit von Fotografen und Schaulustigen. Die hübsche Schauspielerin weiß sonst stets durch ihr punktgenaues Stilgefühl zu überzeugen und gilt mit ihrer kleinen Schwester Elle (13) schon als Nachfolgerin der Olsen-Twins. Allerdings lag die Blondine bei diesem Auftritt leider etwas daneben.

Das magentafarbene Kleid war an den Hüften sehr weit und der starre Stoff ließ Dakota wenig Bewegungsfreiheit. Die knallige Farbe stand im starken Kontrast zu ihrer hellen Haut und den blonden Haaren. Dazu kombinierte sie nude-farbene Heels und einen auffälligen Kopfschmuck. Sonst sind wir von der modebewussten Schönheit gedecktere Farben und vor allem helle Töne gewohnt. Diese wünschen wir uns auch wieder bei ihrem nächsten Auftritt, denn dieser Look war leider eindeutig ein Fashion-Flop.

Getty Images
Javier Bardem und Elle Fanning bei der "The Roads Not Taken"-Premiere in Berlin
Alberto E. Rodriguez/Getty Images for Disney
Der Cast von "Maleficent: Mächte der Finsternis"
Getty Images
Elle und Dakota Fanning bei der Fashion Week in Paris im Oktober 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de