Noah Becker (18) führt ein Leben, von dem viele seiner Altersgenossen nur träumen können. Als Sohn von Tennis-Legende Boris Becker (44) genießt er sämtliche Vorzüge der High Society. Seine Freizeit verbringt er auf luxuriösen Yachten, in edlen Restaurants oder an den schönsten Stränden der Welt. Klar, dass es da auch an Angeboten aus der Damenwelt nicht mangelt. Bereits seit Ende 2011 ist der Jung-Designer nun schon Single und das habe auch einen Grund, wie er nun in einem Interview mit dem Star-Magazin red verriet.

„Ich bin eher schüchtern. Sehr schüchtern. Ich unterhalte mich lieber nur mit Einer den ganzen Abend und bin nicht so der Flirt-Typ“, gesteht der 18-Jährige. Aber dennoch habe er eine ganz bestimmte Vorliebe, wenn es um seinen Frauentyp geht. „Ich mag Brünette“, verrät Noah. Ob er diese Vorliebe wohl von seinem Vater geerbt hat? Eine Eigenschaft hat er ganz sicher von ihm, wie er weiter erzählt. So seien sowohl sein Vater als auch er sehr ungeduldig. „Wir hassen es, auf Menschen warten zu müssen.“ Von Mutter Barbara (45) hingegen habe er seine weiche, emotionale Seite mitbekommen. „Ich muss immer weinen. Bei einem traurigen Film bin ich der Erste, der losheult.“

Wirklich sympathisch und wir sind uns sicher, dass es garantiert genügend brünette Mädchen gibt, die ihm gerne ihre Schulter zum Ausweinen anbieten würden.

Barbara und Noah Becker bei "Let's Dance"
Getty Images
Barbara und Noah Becker bei "Let's Dance"
Boris und Lilly Becker im Dezember 2016 in Berlin
Getty Images
Boris und Lilly Becker im Dezember 2016 in Berlin
Boris Becker mit seinen Söhnen Elias und Noah
Getty Images
Boris Becker mit seinen Söhnen Elias und Noah


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de