Angemessene Abendgarderobe gehört sich bekanntlich auf dem roten Teppich. Auch der Deutsche Filmpreis am gestrigen Abend machte da keine Ausnahme und ließ die Promis im glänzenden Licht erstrahlen.

Während bei den Damen des Abends besonders Knallfarben der letzte Schrei waren, so besannten sich die Herren der Schöpfung auf das klassische Anzug-Styling. Doch auch hier sollte man vorsichtig sein. Das weiß besonders Karriere-Stylistin Carmen Brablec, die in ihrem Job regelmäßig Menschen berät und trainiert, wie man sich perfekt in der Öffentlichkeit darstellt. Gegenüber Promiflash verriet Carmen, welcher Look ihr besonders gefallen hat und was man durchaus noch besser machen könnte. „Hut ab für die purpurne Schleife von Kostja Ullmann (27). Das zeigt Individualität und Stilgefühl. Der dunkle oder schwarze Anzug ist ein Klassiker für Abendveranstaltungen in einem solchen Rahmen. Wer nicht klassisch bleiben möchte, kann gerade diese Saison das weiße Hemd eintauschen und aus einer unglaublich großen Farbpalette wählen, um seinen einzigartigen Look zusammenzustellen.“ Dass man mit den schwarzen Komplett-Looks von Guido Maria Kretschmer (47) und Christoph Maria Herbst (45) durchaus etwas falsch machen kann, verriet uns die Stylistin beim Outfit von Filmproduzent Max Wiedemann (35). „Die Kombi aus schwarzem Hemd, dunklem Schlips und anthrazitfarbenem Anzug ist eher schwierig. Wenn dann ganz in Schwarz, sonst wirkt es wie 'gewollt doch nicht gekonnt'. Allerdings ist er nicht Antonio Banderas (51), der diesen Look toll tragen könnte. Er sieht müde aus, noch bevor der Abend begonnen hat. Ein helleres Hemd wäre hier um einiges besser gewesen“, weiß die Stylistin.

Bleibt zu hoffen, dass sich die prominenten Herren in Zukunft eine Scheibe vom mutigen Kostja abschneiden und aus den Ratschlägen unserer Karriere-Stylistin das ein oder andere gelernt haben.

Guido Karp
Kostja UllmannPatrick Hoffmann/WENN.com
Kostja Ullmann
Patrick Hoffmann/WENN.com
Guido Maria KretschmerPatrick Hoffmann/WENN.com
Guido Maria Kretschmer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de