2012 ist echt kein gutes Jahr für WWE-Aushängeschild John Cena (35): Erst muss er eine riesige Niederlage bei WrestleMania gegen Dwayne "The Rock" Johnson (40) in Kauf nehmen, dann wird er beim WWE-Event „Extreme Rules“ vom Bullen Brock Lesnar (34) in Stücke gerissen, nachdem Lesnar jahrelang beim Ultimate Fighting seine Gegner plättete. Und schließlich: die Scheidung!

Die romantische Geschichte zwischen John und seiner Highschool-Liebe Liz Huberdeau findet anscheinend ihr jähes Ende, nachdem der WWE-Saubermann die Scheidungspapiere eingereicht hat. Aber das war wohl noch nicht der Anfang vom Ende, wie TMZ berichtet. John habe vorab ein Arrangement mit seiner Ehefrau angestrebt und ihr eine Abfindung angeboten, wahrscheinlich um eine große Aufruhr in der Öffentlichkeit zu vermeiden. Liz soll diese allerdings abgelehnt haben, nach Angaben ihres Anwalts, weil sie weiterhin an die Ehe geglaubt habe.

Doch nun wird es spannend: Der Anwalt von Liz Huberdeau ist nämlich niemand Geringeres als Raymond Rafool - der Mann, der Hulk Hogan (58) nach seiner Scheidung richtig bluten ließ und seine Frau Linda Hogan (52) vertrat. Droht nach dem Hulkster nun auch Cena ein solcher Rosenkrieg? Wenn man überlegt wie viele schwerwiegende Anschuldigungen Hogan über sich ergehen lassen musste, dann kann man John nur wünschen, dass ihm so etwas erspart bleibt.

Gerade als aktueller Megastar in der WWE und seinem sauberen Image, das vor allem Kinder anspricht, wäre ein öffentlicher Scheidungskrieg alles andere als förderlich. Wollen wir hoffen, dass sich die Seiten schnell einigen und John und Liz friedlicher einen Strich unter ihre Ehe ziehen können als Hulk und Linda. Immerhin hat das Paar keine Kinder, die unter der Trennung leiden könnten.

John CenaWENN
John Cena
WENN
Hulk HoganJohnny Louis/WENN.com
Hulk Hogan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de