Anlässlich des 5.000sten Jubiläums von Gute Zeiten, schlechte Zeiten haben sich die Schauspieler mal an ihre Anfänge in der Daily zurückerinnert und sowohl Ulrike Frank (43) als auch Wolfgang Bahro (51) hatten einen sehr unterhaltsamen Einstieg, wie sie im Nachhinein feststellen mussten.

Wolfgang kam 1993 in Folge 185 bei GZSZ dazu und wurde als Rechtsanwalt in der Kanzlei von Herrn Graf in die Geschichte eingeführt. Damals wusste aber weder „Jo Gerner“ noch Wolfgang Bahro, dass sich Richard Graf als der Vater der Figur entpuppen würde. Den Darstellern wurden die Informationen zu ihren Rollen damals nämlich nur „tröpfchenweise“ mitgeteilt. Auch an seinen ersten Satz kann sich der Schauspieler noch gut zurückerinnern. „Ich habe schon viel von ihnen gehört“, lautete dieser, wie er im Chat auf gzsz.de verriet.

„Kathrin Flemming-Gerner“-Darstellerin Ulrike Frank kann sich ebenfalls noch gut an ihren ersten Auftritt erinnern. „Kathrin ist bei einer Silvesterfeier aufgetaucht von Deniz damals noch und dann hat sie Jo Gerner getroffen und dann hatten die beiden sofort einen One-Night-Stand und damit fing alles an“, so die 43-Jährige. Allerdings war dies streng genommen gar nicht ihr erster Auftritt bei GZSZ, denn sie war auch schon vorher, im Jahr 2000, in der Rolle der Tina Zimmermann zu sehen, die zuvor von Sandra Keller (38) verkörpert wurde.

Doch nicht nur an ihren ersten Auftritt erinnert sich Ulrike zurück, sondern auch an ihre liebste Folge: „Ich fand die Folge 3.333 ganz toll. Das war auch eine ganz lustige Geschichte. Das war diese Verena-Beinahe-Hochzeit und ich hatte da mit Martin Semmelrogge zu tun, der spielte da einen Bösewicht. Das war alles ganz lustig. Daniel Fehlow (37) und ich waren an einen Baum gefesselt. Wir hatten da ganz viel Spaß.“

Eine Menge Spaß werden die Darsteller sicher auch in den neuen Folgen haben.

Promiflash
Ulrike FrankPatrick Hoffmann/WENN.com
Ulrike Frank
Wolfgang Bahro und Ulrike FrankRTL / Bernd Jaworek
Wolfgang Bahro und Ulrike Frank


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de