Die amerikanische TV-Show The Big Bang Theory ist nicht nur in den USA erfolgreich, auch hierzulande ist die Serie ungemein beliebt. Am gestrigen Abend knackte die Sitcom sogar einen Rekord: die besten Einschaltquoten für „The Big Bang Theory" in der Primetime.

Offensichtlich wollten sich die Zuschauer die vorerst letzte Folge nicht entgehen lassen: Um 22:10 Uhr räumte die Sendung mit der 12. Episode der 5. Staffel mächtig auf. 16,3 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnte die Folge „Kinder? Nein danke!“ laut dwdl.de für sich verbuchen. Bereits mit diesem Ergebnis lag man mit fast 4 Prozent über dem Tagesdurchschnitt des Senders (12, 8 Prozent). Doch schon im Anschluss wurden die Zahlen getoppt. Die Wiederholung der 20. Episode aus der 2. Staffel erreichte stolze 20, 2 Prozent - so viel, wie noch nie in der Primetime.

Schon in der nächsten Woche setzt ProSieben die Ausstrahlung fort. Zunächst stehen jedoch wieder einmal Wiederholungen auf dem Plan. Auch in den USA befindet sich die Serie in der Sommerpause. Dort wurde am 10. Mai die 24. Folge der 5. Staffel ausgestrahlt. Erst im Herbst geht es mit den Dreharbeiten weiter.

Kaley Cuoco, Johnny Galecki und Simon HelbergWENN
Kaley Cuoco, Johnny Galecki und Simon Helberg
WENN
Stephen HawkingCBS
Stephen Hawking


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de