In den letzten Tagen überschlugen sich die Schlagzeilen um die Auseinandersetzung zwischen Chris Brown (23) und Drake (25) regelrecht. Die anfänglichen Berichte über eine Schlägerei steigerten sich bis hin zu Spekulationen über einen Schusswechsel.

Für eindeutige Klärung musst letztlich die Polizei sorgen, die Chris und seine Freundin Karreuche (23) nach dem unschönen Zwischenfall vernommen hatte. Immerhin ist zu beachten, dass der Künstler kein unbeschriebenes Blatt für die Beamten ist, nachdem er bereits nach seinem brutalen Ausraster gegen seine Ex Rihanna (24) negativ auffiel. Sollte man ihm ein erneutes Fehlverhalten nachweisen, könnte es zu einer empfindlichen Strafe kommen. Wie radaronline in Erfahrung bringen konnte, habe sich der 23-Jährige sehr kooperativ verhalten und es sieht so aus, als habe der Nachtclub-Fight keine strafrechtlichen Konsequenzen für ihn, da die Polizei von seiner Unschuld ausgeht.

Drake zeigte offenbar jedoch weniger Bereitschaft, der Polizei bei der Klärung der Sachlage zu helfen, wäscht seine Hände jedoch in Unschuld. Weder der Rapper noch seine Entourage am Ort des Geschehens waren bislang bereit, eine freiwillige Aussage zu machen, demnach ist noch nicht klar, ob auch der Rapper straffrei aus der Angelegenheit herauskommt. Die Beamten prüfen derzeit noch, wer tatsächlich an den Ausschreitungen in dem Club schuld ist.

Chris BrownWENN
Chris Brown
Chris BrownMr Blue/WENN.com
Chris Brown
Chris BrownStefan Jeremiah/WENN.com
Chris Brown


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de