Bereits im vergangenen Oktober gab die irische Boyband Westlife ihre Trennung bekannt. Nach nunmehr 14 gemeinsamen Jahren, 45 Millionen verkauften Platten und Hits wie „Uptown Girl“ und „Mandy“, verabschiedeten sie sich schon am vergangenen Freitag von ihren Fans bei ihrem vorletzten Konzert symbolisch. Und dieses Finale hatte es in sich.

Vor 83.000 treuen Anhängern lieferten sie im Croke Park Stadion in Dublin, wo sie auch ihr zehnjähriges Bestehen zelebrierten, eine spektakuläre Show, bei der Abbilder von Nicky Byrne (33), Kian Egan (32), Mark Feehily (32) und Shane Filan (32) symbolisch Feuer fingen und nebeneinander in Flammen standen. Klingt ganz so, oder sieht besser gesagt danach aus, als gäbe es da wirklich kein Zurück und als sei die gemeinsame Karriere endgültig beendet, ausgebrannt, zu Staub zerfallen.

Für die Zuschauer im Publikum dürfte dies ein sehr emotionaler Moment gewesen sein, mit dem das Kapitel Westlife theatralisch ad acta gelegt wurde. Zum wirklich letzten Mal wird man die Jungs heute bei ihrem Abschiedskonzert gemeinsam auf der Bühne sehen.

Nicky Byrne, Shane Filan, Kian Egan und Mark Feehilly bei den Meteor Awards 2007
Getty Images / ShowBizIreland
Nicky Byrne, Shane Filan, Kian Egan und Mark Feehilly bei den Meteor Awards 2007
Westlife performt bei einem Konzert zum Friedensnobelpreis 2009
Getty Images / AFP
Westlife performt bei einem Konzert zum Friedensnobelpreis 2009
Kian Egan, Nicky Byrne, Shane Filan und Mark Feehily beim Capital FM Jingle Ball 2009
Getty Images / Ian Gavan
Kian Egan, Nicky Byrne, Shane Filan und Mark Feehily beim Capital FM Jingle Ball 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de