Die Scheidung von Katie Holmes (33) und Tom Cruise (49) könnte noch richtig schmutzig werden, denn momentan rechnet niemand damit, dass er seiner Noch-Ehefrau einen Großteil seines Vermögens – es geht um 275 Millionen Dollar – oder gar das Sorgerecht für Tochter Suri (6) überlässt. Dennoch ist ihm Katie momentan einen Schritt voraus, da sie hinter seinem Rücken die Scheidung in New York eingereicht hat und dort das Sorgerecht meist nur einem Elternteil zugesprochen wird, während in Kalifornien meistens ein geteiltes Sorgerecht ausgesprochen wird.

Aber momentan hat die 33-Jährige noch ganz andere Probleme, denn sie muss sich auch um ihr Personal kümmern – insbesondere um die Bodyguards. Denn ihre jahrelangen Beschützer wurden damals von Tom eingestellt und das ist der Schauspielerin nun ein Dorn im Auge. Deshalb entschloss sie sich nun für einen radikalen Schlussstrich und entließ die Securitys und holte sich jetzt kurzerhand neue, die heute bereits an ihrer Seite gesichtet wurden. Höchstwahrscheinlich befürchtete sie, dass die Verbundenheit der Angestellten zu ihrem Ex doch stärker sei und wollte nicht unter ständiger Beobachtung stehen.

Ob das Beschützer-Team allerdings genau wie Tom Cruise Scientology angehörte und dies ebenfalls ein Grund für die Entlassung war, ist nicht bekannt.

Tom Cruise und Katie HolmesWENN
Tom Cruise und Katie Holmes
Katie HolmesWENN
Katie Holmes
Katie HolmesWENN
Katie Holmes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de