Die krasse Veränderung in Lil Kims (37) Gesicht ist nicht zu übersehen. Offensichtlich lag die Sängerin bereits des Öfteren auf dem OP-Tisch – eine natürliche Veränderung in diesem Ausmaß ist wohl kaum möglich. Doch was genau wurde an diesem Körper bereits gemacht? Wir fragten bei dem Berliner Facharzt für Plastische-und Ästhetische Chirurgie Dr. Wolter nach.

„Bei Lil Kim sieht es so aus, als hätte sie schon auf dem Bild von 2003 eine Brustvergrößerung - nicht schön gemacht, da zu viel Abstand zwischen den Brüsten gelassen wurde - gehabt und jetzt wurde diese korrigiert, etwas angezogen und erscheint dadurch deutlich besser“, so der Experte gegenüber Promiflash. Auch im Gesicht wurde natürlich einiges getan: „Außerdem scheint es, als hätte sie sich die hohe Stirn reduzieren lassen mit einem Anti-Stirnlift. Die Nase ist sicher operiert, für meinen Geschmack zu breit in der Basis beziehungsweise zu schmal in der Spitze und am Nasenrücken.“ Insgesamt hält der Chirurg das Ergebnis für nicht harmonisch.

Auch in der unteren Gesichtshälfte sieht Dr. Wolter klare Veränderungen: „Außerdem ist der Mund beim Lächeln schief, was an Botox oder einer Gesichts-OP liegen kann. In jedem Fall ist das Gesicht extrem viel dicker - ob nach OP, Medikamenten oder einfach nur Gewichtszunahme kann ich aber nicht sagen.“

Collage: Lil KimWENN.com; FayesVision/WENN.com
Collage: Lil Kim
Lil KimLIFE/WENN.com
Lil Kim
Lil KimLIFE/WENN.com
Lil Kim


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de