Was wäre Justin Bieber (18) ohne sein akkurat frisiertes und gestyltes Kopfhaar? Viele seiner Fans würden wahrscheinlich sagen, er wäre dann immer noch der beste Sänger der Welt, aber so ist er selbstverständlich noch um einiges netter anzuschauen. Da ist es natürlich leicht für Biebs, sich über Leute, die nicht mehr mit einer ganz so makellosen Matte gesegnet sind, ein wenig lustig zu machen.

Das Rollercoaster Magazine fragte den jungen Kanadier vor Kurzem in einem Interview nämlich, wie er denn darauf reagieren würde, würde sich sein Haupt langsam lichten und ihm die Haare ausfallen. Bieber reagierte darauf ziemlich entsetzt, immerhin ist seine Frisur mittlerweile eines seiner Markenzeichen. Als sein Interviewpartner erwähnte, dass Prinz William (30) zum Beispiel auch sehr gut damit zurecht käme, dass er schon relativ jung nicht mehr ganz so viel Haar auf dem royalen Haupt trage, da meinte Justin nur: „Also, mal ehrlich: Heutzutage kann man so etwas wirklich verhindern. Ich meine, es gibt doch etliche Haarwuchsmittel wie Propecia... Ich verstehe überhaupt nicht, warum er sich diese Dinger nicht einfach holt, dafür sind solche Produkte doch da. Du nimmst es einfach und dein Haar wächst wieder. Oder bekommt man das da drüben einfach nicht?“

Ach ja, was für ein Weise Anmerkung eines 18-Jährigen. Wobei Mittel wie Propecia oft nicht zu einem erneuten Haarwuchs führen, sondern lediglich weiteren Haarausfall stoppen. Aber solche Kleinigkeiten halten Justin offenbar nicht auf, wenn er findet, einen klugen Rat parat zu haben. Na, Hauptsache, seine Frisur sitzt!

Justin BieberWENN
Justin Bieber
Prinz WilliamWENN
Prinz William
Justin BieberWENN
Justin Bieber


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de