Erst vor Kurzem schwor Harald Glööckler (46) Schönheitsoperationen ab, weil sich seine Fans aufgrund der vielen chirurgischen Eingriffe Sorgen um ihren Mode-Liebling machten. Doch bevor die Entscheidung zum Baustopp fiel, hatte er noch einen für ihn wichtigen Eingriff vor: Seine Zähne mussten raus, und zwar alle!

Für den Traum 'Lächeln wie aus der Zahnpastawerbung' begab er sich die Hände eines Promi-Zahnarztes. Vor dem Besuch beim Doc stand natürlich Zähneputzen an, doch diesmal nicht wie sonst mit einem elektrischen Gerät, sondern mit einer normalen Handzahnbürste und genau deshalb sah sich Glööckler auch schon vor der ersten Hürde konfrontiert. Beim Arzt stand dann das Röntgen an, doch oje, die Frisur könnte dabei ja ruiniert werden! Aber wer schön sein will, muss ja bekanntlich leiden und da hilft alles nichts.

„Da muss was passieren, die Dinger müssen raus“, so sein Statement gegenüber RTL Punkt 12. Alle Beißerchen sollten gezogen werden, damit man anschließen strahlend weiße Implantante einsetzen kann. Doch seine Weisheitszähne könnten bei diesem Prozedere ein Problem darstellen, denn die sitzen sehr tief im Kiefer und könnten dem behandelnden Arzt das Leben schwer machen. Ob dennoch alles wie geplant verlief, erfahren wir heute Abend in der Doku des Modemachers „Glööcker, Glanz und Gloria“ auf Vox.

Harald GlööcklerPromiflash
Harald Glööckler
Harald GlööcklerWENN
Harald Glööckler
Harald GlööcklerPromiflash
Harald Glööckler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de