Sie waren bei Deutschland sucht den Superstar die besten Freunde und wünschten sich nichts sehnlicher, als gemeinsam im großen Finale der Castingshow aufzutreten. Die Rede ist vom amtierenden Super Luca Hänni (17) und seinem Schweizer Kollegen Jesse Ritch (20). Letzterer veranstaltete am vergangenen Samstag ein kleines Grillfest mit vielen ehemaligen DSDS-Kandidaten der neunten Staffel. Nur einer fehlte dabei: Luca.

Haben sich die beiden Schweizer Burschen etwa zerstritten oder weshalb musste Jesse letztendlich ohne den Mädchenschwarm auskommen? „Ich habe kurz mit ihm gesprochen. Es ist halt schwierig, er ist ständig unterwegs“, erzählt der 20-jährige Sänger mit Gänsehautstimme gegenüber schweizer-illustrierte.de. Dafür hatte er genügend andere Gäste. So ließen sich Vanessa Krasniqi (17), Fabienne Rothe (16), Hamed Anousheh (25), Silvia Amaru (21) und Thomas Pegram (26) bei Jesse in Bern blicken und genossen die Grill-Fete bei seiner Großmutter.

Davor tingelten die musikalischen Freunde noch durch Bern und wurden dort natürlich von vielen Leuten auf der Straße erkannt. „Die waren wohl erstaunt, uns zusammen zu sehen. Und dann noch in der Schweiz!“, lässt Jesse verlauten. Wie eine richtig große DSDS-Familie eben, und vielleicht klappt's beim nächsten Mal ja auch mit Lucas Besuch.

Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018
Getty Images
Dieter Bohlen beim DSDS-Finale 2018
Heino, DJ Antoine, Mandy Capristo und Dieter Bohlen, DSDS-Jury 2015
Getty Images
Heino, DJ Antoine, Mandy Capristo und Dieter Bohlen, DSDS-Jury 2015
Prince Damien und Luca Hänni bei "Dance Dance Dance", 2017
Getty Images
Prince Damien und Luca Hänni bei "Dance Dance Dance", 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de